Reiseführer inklusive: Das mobile GPS-Navi Falk F8 complete. Foto: FalkDas neue Navigationssystem Falk F8 complete ist ab sofort im Handel verfügbar. Besondere Eigenschaften des neuen Navis: Sprachsteuerung, nutzbar als Handy-Freisprecheinrichtung (per Bluetooth). Dazu kommen der Fahrspurassistent, TMC-Stauumfahrung und Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen und mehr). Außerdem ist die aktuelle Kartensoftware für Westeuropa und Osteuropa (Falk 2008-2) vorinstalliert. Wie die GPS-Geräte der Schwester-Serie “M” hat auch das Falk F8 einen eingebauten Reiseführer mit über einer Million interessanten Punkten (POIs).

Falk F8 complete – Die Eigenschaften

Das Falk F8 complete ist das am besten ausgestattete Navigationsgerät seiner Serie. Funktionen, die nur das Falk F8 innerhalb der Serie hat: Sprachsteuerung. Das heißt: Sie diktieren dem Navigationssystem die Adresse, müssen das Ziel nicht mehr eintippen. “Bluetooth” sorgt für eine Funkverbindung zum Handy. So wird das Falk F8 complete zur Freisprecheinrichtung für das Mobiltelefon. Der FM-Transmitter ist ebenfalls eine Funk-Funktion: Sie können das Falk-Navi so mit dem Autoradio verbinden. Die Sprachanweisungen hören Sie dann über die Auto-Lautsprecher.

Falk F8 complete: Navigationssystem mit FM Transmitter. Foto: Falk

Neben der TMC-Funktion zum Erkennen und Umfahren von Staus und Verkehrsbehinderungen auf der geplanten Strecke verfügt das F8 auch über das moderne und noch schnellere TMC Pro (für Deutschland). Prima gelöst: TMC-Modul und Antenne sind im Gerät integriert. Eine lästige Kabelantenne wie bei anderen Navis entfällt also. Weitere Annehmlichkeiten sind der Fahrspurassistent, der in kniffeligen Situationen die Übersicht behält und der Tempo-Warner für besonders eilige Autofahrer. Auch ein Blitzer-Warner ist vorhanden (mehr Infos zu Radarwarnern).

Falk F8 complete – Reiseführer eingebaut

Für zurzeit rund 350 Euro bietet das Falk F8 complete aber noch ein bisschen mehr. Zum Beispiel den Reiseführer, auch TRavelguide genannt. In ihm sind laut Falk über eine Million interessante Punkte gespeichert. Was heißt das genau? Das Falk F8 complete wird mit dieser Funktion, genau wie die Falk-Navis der M-Serie zum elektronischen Reiseführer. Partner Marco Polo liefert die Inhalte. Zum Beispiel die so genannten “Top-Highlights” – wichtige Sehenswürdigkeiten aus HUnderten Städten und Regionen sind hier abrufbar. Oder die “Marco Polo Insider Tipps“. Sie halten Geheimtipps für die verschiedenen Städte bereit. Das können etwa schöne Aussichtspunkte, kleine Hotels oder tolle Restaurant-Tipps sein.

Die Kategorien des eingebauten Reiseführers im Falk F8 complete: Sehenswertes, Museen, Essen & Trinken, Übernachten/Hotel, Einkaufen, Am Abend, Messe & Verkehr, Kunst & Kultur. Dazu kommen redkationell vorgestellte Touren, die Sie mit dem Navigationsgerät abfahren oder -laufen klönnen. Die Reiseinfos gibt Ihnen das F8 complete als Text und Bild aus, es gibt auch gesprochene Infos.

Kartenmaterial des Falk F8 complete

Falk hat das F8 complete mit aktuellen Kartenmaterial für 42 europäische Länder ausgestattet: unter anderem von D, A, CH, F, B, NL, L, I, E, P, S, N, DK, FIN, GB, IRL + Hauptstädte und Fernstraßen in Osteuropa. Das Navigieren in Europa soll grenzübergreifend (“seamless”) funktionieren.

Technische Daten im Überblick

  • 17 mm Bauhöhe
  • Maße: 118 x 83 x 17mm (BxHxT)
  • TMC – Stauumfahrung
  • TMC-Modul und TMC-Antenne im Gerät integriert
  • 4,3’’ Touchscreen-Display
  • Software: Falk Navigator 7

NaviGoGo-Urteil: Das beste seiner Klasse. Besonder für Vielfahrer geeignet, die Funktionen wie Bluetooth oder FM-Transmitter auch nutzen. Für Einsteiger überdimensioniert – Anfänger greifen eher zum Falk F3.

Falk F-Serie

Kommentare sind geschlossen.