NavigationVerfügt Ihr Fahrzeug nicht schon ab Werk über ein GPS-Navigationssystem, sind Sie unter Umständen regelmäßig auf Straßenkarten oder das Smartphone angewiesen. Dabei ist jedoch nichts effizienter als ein klassisches Kraftfahrzeug-Navi, das einfach an der Windschutzscheibe montiert wird. Auch die Firma Becker ist in diesem Gerätesegment vertreten und dies ziemlich erfolgreich. Nun gibt es eine neue Navi-Serie des Herstellers, die die Bezeichnung “active” trägt.

Gleich fünf neue Geräte

United Navigation bringt unter der eigenen Marke Becker die neue Active-Naviserie heraus. Diese umfasst fünf verschiedene Navis, die sich hauptsächlich durch Displaygröße sowie das vorinstallierte Kartenmaterial voneinander unterscheiden. Wie auch einige andere Navigationssystemhersteller verfolgt auch Becker den Trend zu immer größeren Touchscreens. So hat bereits das Einstiegsmodell der Serie eine 5 Zoll Diagonale. Die weiteren Geräte haben Anzeigen mit einer Größe von 6,2 Zoll. Unterschiede gibt es im Hinblick auf das vorinstallierte Kartenmaterial: Die Hardware wird wahlweise mit Karten für Gesamt- oder nur Zentraleuropa geliefert.

Ausstattung und Preise

Unabhängig davon für welches Becker Navi der Active-Serie Sie sich entscheiden, alle besitzen das patentierten Haltersystem namens MagClick. Dieses sorgt per Magnet dafür, dass das Navi automatisch immer an die richtige Halterungsposition gezogen wird. Über die magnetische Vorrichtung erfolgt gleichzeitig auch die Energieübertragung. So können Sie das Navi jederzeit einfach in das Handschuhfach legen und später wieder in Betrieb nehmen. Die Navis überzeugen durch schnelle Prozessoren, die selbst komplexe Routen innerhalb kürzester Zeit errechnen. Doch neben einer lernenden GPS Navigation mit Fahrspurassistent ist die Becker Hardware gleichzeitig eine solide Freisprecheinrichtung, die sich innerhalb weniger Sekunden per Bluetooth mit dem Handy verbindet. Trotzdem halten sich die angekündigten Preise in Grenzen. So soll das kleinste Becker Active Navi bzw. das CE LMU nur 159 Euro kosten. Spitzenmodell ist das LMU Plus mit EU47-Kartenmaterial und 6,2 Zoll großem Touchscreen. Dieses wird ab Juni 2014 zu einem Preis von 199 Euro in den Handel kommen.

Praktisches Navi für alle europäischen Autofahrer

Mit der neuen Active-Reihe knüpft die Marke Becker an frühere Erfolge im Navi-Segment an. Die Ausstattung aller fünf Geräte kann sich durchaus sehen lassen, wobei Sie schon vor dem Kauf entscheiden sollten, ob Ihnen das EU-Kartenmaterial ausreicht oder Sie lieber ganz Europa inklusive der Türkei und Russland als virtuelle Karte eingespeichert haben möchten.

Bildurheber – Thinkstockphotos, iStock, hkeita

Kommentare sind geschlossen.