Garmin nüvi 550 NavigationssystemKann das klappen? In das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem hat der Hersteller alles reingepackt, um überall zu navigieren. Egal, ob mit dem Motorrad, Outdoor, dem Auto oder auf dem Schiff. Navigogo sagt, wie gut das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem ist.

Insgesamt hat sich das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem in diversen Tests mit der Gesamtnote von 2,5 bewährt. Dabei wurde das wasserdichte Gehäuse und die lange Akku-Laufzeit hervorgehoben, auch die Routenplanung scheint gut zu funktionieren. So wurde die Routenberechnung im Test von auto connect hervorgehoben, auch der GPS-Empfang war nach 14 Sekunden so schnell, dass das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem einsatzbereit war. Und das 1,75 Meter lange Anschlusskabel sollte ausreichen, um das Alleskönner-Navi auch auf dem Motorrad einzusetzen. Das Problem bei der Auto-Navigation: Dem Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem fehlt ein Fahrspurassistent, um an Autobahnkreuzen bequem die richtige Ausfahrt zu finden.

Das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem – sogar für Boote

In seinem Einstellungsmenu kann man vier Routenplanungen beim Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem eingeben: Auto, Fahrrad, Fußgänger und Sportboot. Wer das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem auf dem Wasser nutzen möchte, muss allerdings mit Zusatzkosten für Seekarten rechnen. Dabei hilft allerdings, dass das Gehäuse dieses Alleskönner-Navis nach dem IPX 7-Standard wasserdicht ist. Für den Fußgänger- oder Outdoor-Modus ist eine Basiskarte mitgeliefert, auch Geocoaching, d.h. eine Art Schnitzeljagd mit GPS-Positionen, funktioniert mit dem Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem. Wer noch mehr möchte, kann sich auch hier topographische Karten im Download-Shop besorgen.

Im Einsatz ein Alleskönner – das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem

Dazu ist das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem noch mit einem Kompass ausgestattet, um allen Outdoor- und Boot-Fans noch mehr Orientierung bei der Navigation zu geben. Was dem Alleskönner-Navi allerdings fehlt, sind wichtige Auto-Funktionen wie Fahrspurassistent, ein Bluetooth-Modul, um das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem zur Freisprecheinrichtung zu machen. Den fehlenden MP3-Player kann man da eher verkraften. Was für das Outdoor-Abenteuer nützlich ist: Der Akku des Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem ist auswechselbar, so dass noch den gemessenen 6 Stunden Laufzeit noch Mal nachgeladen werden kann. Praktisch ist auch die Foto-Navigation, mit der auf der Internet-Seite von Garmin Fotos von Zielen heruntergeladen und diese mit dem Bild auf dem Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem gespeichert werden. Ein Klick- und schon startet die Routenplanung.

Urteil über das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem

Das Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem ist ideal für alle, die mit einem Navi überall den richtigen Weg finden wollen. Schade, dass für TMC, topographische Karten oder Seekarten nochmal zusätzliche Kosten entstehen.

Technische Daten des Garmin Nüvi 550 Allround Navigationssystem

  • Bildschirm: 3,5 Zoll, 320 x 240 Punkte
  • Speicher: 4 Gigabyte
  • Verkehrsdienste: TMC
  • Kartenmaterial: Europa (Navteq)
  • MP3-Player: Ja
  • Bildbetrachter: Ja
  • Spiele: Nein
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Nein
  • Reiseführer: Nein
  • Bluetooth: Nein
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: wechselbar, rund achtStunden Laufzeit
  • Speicherkarten: MicroSD
  • Maße: 10.7 x 8.5 x 2.3 cm
  • Gewicht: 215 Gramm
  • Preis: ca. 300 Euro

Kommentare sind geschlossen.