TomTom greift mit dem Navigationssystem Go 720t an! Das brandneue Navi hat schon jetzt tolle Testnoten (siehe unten) eingeheimst. Das TomTom Go 720t ist laut Hersteller mit vielen neuen Finessen ausgestattet. NaviGoGo erklärt die Neuerungen:
Spracheingabe für Adressen: Das lästige Tippen soll entfallen. sie diktieren Ihrem Navi einfach die Zieladresse!
Eingebauter FM-Transmitter: Die Sprachausgabe des Tom Tom Go 720t kann über Ihr Radio erfolgen. Denn das Navi sendet seine Audiodaten per Funk. Sie stellen Ihr Radio auf die entsprechende Frequenz ein und hören Ihr Navi. Lästiger Kabelsalat auf dem Aramturenbrett entfällt also. Bleibt abzuwarten, wie gut die Klangqualität wirklich ist.
TomTom Map Share: Sie können aktiv an Kartenänderungen teilnehmen. wenn Ihnen eine dauerhafte Änderung an einer Strassenführung auffällt, tippen Sie dies in das TomTom Go 720t. Dann sollen alle anderen Map Share-Nutzer mit TomTom-Navigationssystemen auch darauf zugreifen können. Eine weltweite Navi-Community sozusagen.
Darüber hinaus soll das Go720t auch eine Freisprecheinrichtung für das Handy sein (funktioniert über Bluetooth). Auch eine TMC Pro-Funktion hat das Navisystem – es ermöglicht eine automatische Stauumfahrung.

Testberichte zum TomTom Go 720t:
PC Praxis: sehr gut, Heft 10/2007
Connect: 5/5 Sternen, Heft 7/2007
SFT: sehr gut, Heft 8/2007

Hier können sie das TomTom Go 720t jetzt bestellen!

Der Internetdienst “Neuerdings” hat einen ausführlichen Erfahrungsbericht zum TomTom Go 720T veröffentlicht. Hier lesen Sie mehr zum Praxis-Test. Weitere Erfahrungsberichte zu Navigationssystemen von TomTom und anderen Herstellern finden Sie auf Yopi.de.

Besuchen Sie auch den Navigationsgeräte-Shop!

_uacct = “UA-2245851-1”; urchinTracker();

Kommentare sind geschlossen.