Casio WSD-F20: Outdoor-Uhr mit GPSBereits seit geraumer Zeit hat Casio eine Smartwatch auf dem Markt, die gleich mehrere Features hat, die unterwegs sehr nützlich sind. Wir haben sie uns einmal genauer angeschaut.

Zweischichtiges Display

Eine Besonderheit der F-20 ist das doppelte Display mit Touchscreen-Funktion: Ein Bildschirm ist monochrom und senkt auf diese Weise den Stromverbrauch im Sperrmodus, während das Farbdisplay mit 320 x 300 Pixeln hochauflösend ist. Eine Sekundenanzeige wird übrigens auch noch im Sperrmodus angezeigt.

Die WSD F-20 erfüllt den US-Military-Standard und ist mit zahlreichen Funktionen versehen, wie man sie von Casio kennt: Zu ihnen gehören ein Luftdruck- und Höhensensor, ein Beschleunigungsmesser, ein Gyrometer sowie ein magnetischer Kompasssensor. Angezeigt werden Datum, Wochentag und Monat und ein ewiger Kalender sowie die Batterielebensdauer. Die Zifferblattbeleuchtung sorgt für gute Ablesbarkeit im Dunkeln, und die Alarmfunktion kann Online-Glücksspieler unterwegs daran erinnern, sich die neuesten Sportergebnisse anzuschauen, um auch beim Trekking zu zocken. Mit dem LVbet-Anmeldecode können sie dabei in den Genuss attraktiver Boni kommen. Mit den anderen Funktionen lassen sich diverse Outdoor-Aktivitäten tracken, zum Beispiel Angeln, Paddeln, Biken, Trekking oder Skifahren. Die Wasserdichtigkeit der Outdoor-Smartwach beträgt bis zu 50 Meter (50 bar).

Smartwatch mit vielen nützlichen Funktionen

Die Casio WSD F-20 läuft mit dem Betriebssystem Android Wear 2.0 und besitzt interessante Kartenfunktionen. Die robuste Outdoor-Smartwatch besitzt auf der rechten Gehäuseseite drei Bedienknöpfe (TOOL, POWER, APP). Mit 6,2 x 5,6 x 1,5 Zentimetern ist die Uhr nicht gerade etwas für zierliche Handgelenke, das Display selbst misst 3,4 Zentimeter im Durchmesser und ist aus Mineralglas. Gemessen an den voluminösen Abmessungen ist die Uhr allerdings ein Leichtgewicht: Sie bringt lediglich 92 Gramm auf die Waage. Stromquelle ist ein Lithium-Ionen-Akku, geladen wird an einem magnetischen Ladeanschluss. Die durchschnittliche Ladezeit beträgt bei Zimmertemperatur laut Hersteller zwei Stunden.

Inklusive GPS-Modul

Casio hat der WSD F-20 ein GPS-Modul verpasst, das eine integrierte Karten-App besitzt und deshalb eine Navigation ohne Smartphone möglich macht. Beim Herunterladen muss sich der User für einen bestimmten Maßstab entscheiden, da ein Zoomen ohne Online-Modus via Smartphone nicht möglich ist. Es lassen sich Orte mit Symbolen auf der Karte markieren, zum Beispiel ein Fisch für einen Platz zum Angeln.

Das GPS-Modul spart laut Aussage des Herstellers viermal mehr Energie als Module anderer Marken. In Tests hielt der Akku der Uhr über zwei Tage durch. Das ist eine gute Leistung, und vergleichbar mit den Batterien leistungsfähiger Smartphones. Allerdings: Im Vergleich zum Beispiel zu Fitnessbändern ist diese Laufzeit recht kurz, was auf längeren Touren ein Problem sein kann. Eine leistungsfähige Powerbank sollte also mit eingepackt werden, wenn es mit der Casio auf eine längere Trekking-Pour gehen soll.
Bildquelle: Pixabay, 1283184, Pexels

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.