Das neue Blackberry Curve 8310 weckt Begehrlichkeiten: Das Handy hat ein vollwertiges Navigationssystem gleich mit eingebaut. Das BlackBerry Curve 8310 hat ein Farbdisplay mit einer Auflösung von 320×240 Pixeln und verfügt über eine 2 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und 5-fachem Digitalzoom. Wie gewohnt hat das Blackberry eine vollwertige QWERTZ-Tastatur, dazu kommt ein Micro-SD Speicherkartenslot.

Mittlerweile ist das Curve 8310 nicht nur exklusiv bei Vodafone zu haben, ach andere Firmen vertreiben das Profi-Gerät. Ein Angebot gibt’s zum Beispiel hier:T-Mobile BlackBerry Curve 8300 Prosumer

Vodafone zur Navifunktion des Blackberry Curve 8310

Die Software “Vodafone Navigator” ist beim BlackBerry Curve 8310 als Testversion für sieben Tage bereits enthalten. Darüber hinaus kann der Nutzer seinen genauen Standort “Wo bin ich” jederzeit auf einer Umgebungskarte bestimmen. Neu ist ebenfalls das Navigieren direkt aus dem Adressbuch. Der Vorteil gegenüber den meisten anderen Lösungen: aktuelle Verkehrsbehinderungen, etwa durch Unwetter, Staus oder Straßensperrungen, werden bei der Routenplanung automatisch berücksichtigt und optimal umfahren. Der Vodafone Navigator ist ein Offboard-Navigations-System. Das bedeutet, dass zur Routenplanung Informationen von einem zentralen Server geladen werden, die stets hochaktuell sind.

Weitere Funktionen/Eigenschaften des BlackBerry Curve 8310:
Quadband GSM-Gerät,
USB– und Bluetooth-Schnittstelle
integrierte Freisprecheinrichtung

Vodafone bietet das Gerät ab einem Preis von 99,90 Euro bei gleichzeitigem Abschluss eines Vodafone Business KombiPaketes Zuhause 240 an. Die genauen Konditionen erfahren sie im Vodafone-Shop.
Alles Anbieterangaben

Kommentare sind geschlossen.