Falk F-SerieDer Kampf um die beliebtesten Navigationssysteme geht weiter! Navigationssystem-Hersteller Falk hat auf die Design-Navigationsgeräte von TomTom (TomTom Go 720T) und Medion (Medion GoPal E3415 und Medion GoPal 4410) reagiert. Und schickt jetzt die Falk “F”-Serie auf Deutschlands Strassen. Neues Flagschiff der F-Modelle: Das Falk F5.

Das brandneue Falk F5 – cooles Design, TMC und Fahrspurassistent

Was für ein Flachmann! Nur 1,7 Zentimeter ist das Falk F5 “stark”. Die weiteren Maße: 11,8 x 8,3 Zentimeter. Damit ist die neue “F”-Serie hemdtaschentauglich. Neben dem coolen Design und den geringen Maßen hat Falk auch auf die Funktionen geachtet:
Natürlich kann das Falk F5 Staus und Verkehrsstörungen mit der TMC-Funktion erkennen. Das Falk F5 hat umfangreiches Kartenmaterial für Westeuropa an Bord. Dazu kommt ein Fahrspurassistent, der gerade in stressigen Situationen ein guter Ratgeber ist. Außerdem quäkt das Navi nicht nur “links abbiegen”, sondern sagt beispielsweise auch Strassennamen an (Text-to-Speech). Das ist ebenfalls ein Sicherheits- und Komfortfaktor – Sie können sich besser auf die Strasse konzentrieren.

Wer mit dem Falk F5 auf Sightseeing-Tour oder auf dem Weg in den Urlaub ist, kann sich über den Falk-üblichen “City Guide” mit Marco Polo Insider-Tipps freuen. Dieser interaktive Reiseführer erklärt Ihnen laut Falk 42 europäische Metropolen. Auch ein Blitzer-Warner steckt im Falk F5.

Unglaublich: Kurz nach dem Start hat Hersteller Falk das F5 bereits reduziert, da muss nicht mehr das Girokonto strapaziert werden. Von knapp 350 Euro auf aktuell unter 300 Euro!

Das brandneue Falk F5 günstig direkt beim Hersteller kaufen – hier klicken!

Das Kartenmaterial für das Falk F5:
Aktuelle Kartendaten Westeuropa D, A, CH, FL, B, NL, L, F,MC, I, V, RSM, AND, E, P, GB, IRL, S, N, FIN, DK, (Falk 2008-1).

Das Falk F5, Testergebnisse:
Connect: 5/5 Sternen, Heft 3/2007

Das Falk F5 im Überblick:

  • TMC: intelligente Stau-Umfahrung in D, A, CH, F, B, NL, I, E, S, DK, FIN, N während
    der Navigation und im Freifahrtmodus (Verfügbarkeit ist regional abhängig von Radiostationen)
  • Automatische Tag-/Nacht Bildschirm-Umschaltung, auch in langen Tunneln
  • Höchstgeschwindigkeitswarner (optisch/akustisch) auf Autobahnen und Bundesstraßen
  • Fahrspurassistent: Anzeige der korrekten Abbiegespur auf Autobahnen/Bundesstraßen
  • Navigationsansagen mit Richtungsangabe und Straßennamen
  • Blitzerwarner* mit kostenloser monatlicher Aktualisierung (Voraussetzung: PC mit Microsoft Windows XP/Vista und Internet-Anschluss; Daten für die Schweiz nicht verfügbar)
  • Display: 4.3”, WQVGA TFT (Antireflex)
  • GPS: GloNav max. 42 Kanäle
  • Akku: 1.350 mAh Lithium-Ionen-Akku
  • Batterielaufzeit: ca. 4 Stunden
  • Anschlüsse: USB v1.1 (Mini USB)
  • Speicher: 64MB RAM, 512 MB ROM
  • Abmessung: 118 x 83 x 17mm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 180g
  • Steckplatz: Schacht für SD/MMC-Karte (max. 2 GB)

Lieferumfang laut Falk für das Falk F5:

  • PND „F-Serie“ mit Falk Navigationssoftware
  • SD-Karte 1 GB
  • Länderkarten, POIs und Cities vorinstalliert
  • Fahrzeughalterung
  • Autoladekabel (12/24V)
  • TMC Wurfantenne
  • USB-Sync-Kabel
  • Kurzanleitung
  • Falk Navi-Manager inkl. ActiveSync + ausführliche Handbücher
  • Content-CD mit Kartenmaterial, POIs und Cities

* Falk weist darauf hin: Der Betrieb des “Blitzer-Warners” ist im Anwendungsbereich der STVO gemäß § 23 Abs. 1b STVO und in weiteren europäischen Ländern nicht erlaubt. Der Blitzer-Warner darf nur für die Routenplanung verwendet werden und muss während der Fahrt ausgeschaltet sein. Keine Blitzer-Daten für die Schweiz vorhanden. Mehr zum Thema Blitzer gibt’s hier.

Kommentare sind geschlossen.