Navigationssystem Falk F6 2nd Edition (Foto: Falk)Das mittlere Modell aus der F-Reihe bietet ein großes 4,3-Zoll Display, Stauumfahrung per TMC, Text-to-Speech Funktion sowie ein Multimediapaket. Im Kartenspeicher des 190 Gramm leichten Navigationssystems sind zudem 42 Länder aus West- und Osteuropa enthalten.

Falk F6 2nd Edition – Kauftipp

Das Falk F6 2nd Edition direkt beim Hersteller Falk ansehen: Falk F6 2nd Edition.

Mit 118 x 82 x 17 Millimetern sind die Falk-Navigationssysteme der F-Klasse ausgewachsene Navigatoren für das Fahrzeug – Dank 1330-mAh Lithium-Ionen Akku kann man die F-Navis aber auch mobil nutzen, etwa bei einer Shopping-Tour oder zur Orientierung in einer Fußgängerzone. Dabei liefert der 4,3-Zoll Bildschirm ausreichend große und detaillierte Informationen, um sich auch auf fremden Terrain gut und sicher bewegen zu können. Mit seinem 2 Gigabyte großen Speicher kann das Falk F4 2nd Edition die Straßenkarten von insgesamt 42 Städten in West- und Osteuropa puffern – weitere 900.000 POIs (Points of Interest) sind darüber hinaus ebenfalls im Speicher abgelegt, darunter praktische und hilfreiche Ziele wie Werkstätten und Tankstellen, aber auch Restaurants, Museen oder einfach nur schöne Aussichtspunkte. Wer über das reine Navigieren hinaus noch Tipps und Beschreibungen bekommen rund um die Tour möchte: Der Falk Travel Guide 2.0 hält Marco Polo Reiseführer-Tipps für viele hundert Städte parat.

Falk F6 2nd Edition – Navigation und mehr

Für die Navigation im Großstadtgewirr hält das F6 viele nützliche Funktionen bereit: Die bereits aus den Vorgängermodellen bekannte Software „Navigator 8“ bietet im Falk F6 dynamische Routenführung dank uhrzeitabhängiger Berechnung sowie eine neue Lernfunktion für schnellere Routen. Dazu wird auf Basis des Fahrverhaltens aller Falk-Benutzer vom Programm eine optimale Wegführung kalkuliert. Bei allzu forscher Fahrweise stehen sowohl ein Tempo-, als auch ein Blitzer-Warner (mit kostenloser monatlicher Aktualisierung) für Autobahnen und Landstraßen bereit. Wichtige Punkte für passive Sicherheit sind der Fahrspurassistent und die Text-to-Speech Funktion: Während der Fahrspurassistent früh genug meldet, welche Fahrspur für den nächsten Abbiegepunkt die richtige ist, um bequem und stressfrei abbiegen zu können, sorgt Text-to-Speech dafür, dass das F6 sogar Straßennamen in seinen Kommandos („Rechts abbiegen in die Konrad-Adenauer-Straße“) benennt. Für zusätzlichen Komfort sorgt die Stauumfahrung per TMC: Das Falk F6 ist mit einem TMC-Receiver ausgestattet, der die Verkehrsfunkmeldungen der Radiosender empfängt. Die so übertragenen Verkehrsmeldungen kann das F6 auf Wunsch in die aktuelle Routenplanung einbeziehen und so alternative Routen um den Stau herum berechnen.

Neben den Navigationsfunktionen bietet das F6 2nd Edition ein zusätzliches Multimediapaket: Es beinhaltet einen MP3-Player, Währungsrechner, Übersetzungssoftware, Adressbuch, Video-Player, Picture Viewer sowie diverse Spiele.

Technische Daten des Falk F6 2nd Edition im Überblick

  • Maße: 115 x 85 x 17 mm (BxHxT)
  • GPS: GloNav max. 42 Kanäle
  • TMC-Empfang
  • 4,3’’ Touchscreen-Display
  • 2 GB Speicher
  • Akku: 1330-mAh-Lithium-Ionen
  • Software: Falk Navigator 9
  • Reiseführer: Falk Travel Guide 2.0
  • SD/MMC-Karteneinschub
  • Mitgeliefertes Kartenmaterial: West- und Osteuropa (D, A, CH, B, L, F, E, I, NL, DK, GB, IRL, N, FIN,
    FL, AND, RSM, P, V, S, MC, SL, SK, PL, H, CZ, BG, GR, HR, BIH, AL, MK, RO, LV, EST, LT, SRB, MD, MNE, BY, TR, UA)

NaviGoGo-Urteil:Das Falk F6 2nd Edition bietet solide Navigation in ganz Europa.

Kommentare sind geschlossen.