Route planenFalk: Digitale Straßenkarten und Routenplaner. NaviGoGo-Serie: Navi-Hersteller im Porträt. In dieser Folge: das deutsche Traditionsunternehmen Falk. Von der Straßenkarte zum digitalen Reiseführer…

Vom Reiseführer zum Navigationssystem

Vor einigen Jahren noch war Falk den meisten Reiselustigen vor allem als Herausgeber von Reiseführern und Karten ein Begriff. Hochqualitative und informative Reiseführer und Karten waren die Spezialstrecke des Verlages aus Ostfildern. Mit der zunehmenden Verbreitung des Internet öffnete Falk sich auch diesem Medium und stellte die Produkte aus jahrelanger Erfahrung für die Nutzer ins Netz. Bis heute sind die digitalen Straßenkarten und Routenplaner von Falk ebenso beliebt wie in den letzten Jahren auch die Navigationssysteme aus dem Hause Falk!

Mobilität wird groß geschrieben

Egal auf welche Sparte sich bezogen wird, bei Falk wird Mobilität groß geschrieben. Dabei geht es nicht einfach nur um gutes Kartenmaterial und umfangreiche Informationen über Land und Leute entlang der Strecke. Ökologie und Spaß an der Fortbewegung standen bei Falk ebenso immer im Vordergrund wie zeitoptimiertes und entspanntes Reisen. Mit der neuen Generation der Navis von Falk ist das nicht anders. So bietet Falk seinen Kunden auch heute auf vielen Medien den optimalen Weg zum Ziel – in Papierform, im Internet oder mit den Navigationssystemen.

Falk: Technik auf neuestem Stand

Mit Beginn der Fertigung eigener Navigationsgeräte war für Falk klar, dass auch diese im auf dem neuesten Stand der Technik sein müssen. So ist es nur logisch, dass Falk heute selbstlernende Module zur Navigation anbietet. Und das nicht nur für Autofreunde sondern ebenso für das Motorrad und den Fußgänger. Dabei sind Falk Navigationsgeräte immer optisch attraktiv, technisch ausgereift und leicht zu bedienen. Wer sich zur mobilen Navigation auf sein Handy berufen möchte ist bei Falk auch beim richtigen Partner. Mit Falk MAPS werden dafür taugliche Handys und Smartphones schnell zum Navigationsgerät und führen zuverlässig durch den Straßendschungel.

Navigation: Idee und Philosophie

Wenn bei Falk am Beginn die Idee der einfachen Mobilität stand, ist heute eine Philosophie daraus gewachsen. Reisen heißt bei Falk nicht einfach nur die Bewältigung von Strecken. Im Vordergrund steht die Freude an der Mobilität ebenso wie die Information. So gelingt es Falk auch in seiner Serie an Navigationsgeräten das Praktische mit dem Nützlichen und sogar mit dem Schönen zu verbinden. Routenplanung, Streckenführung und ausgereifte Zusatzfunktionen zeichnen die Navigationsgeräte von Falk aus. Die dem Markt und der Produktqualität angepassten Preise machen die Navigationsgeräte von Falk nicht unbedingt zum Schnäppchen aber zum qualitativ hochwertigen und vor allem alltagstauglichen Begleiter in Beruf und Freizeit.

Lernende Navigation

Im Gegensatz zu anderen Navis ist Falk einen Schritt weitergegangen. Auf der Grundlage umfangreicher Erhebungen planen die intelligenten Navigationssysteme je nach Tag und Zeit durchaus auch verschiedene Strecken. Wenn im Ruhrgebiet beispielsweise mit dichten Straßen zu rechnen ist, führt die intelligente Routenplanung sicher daran vorbei. Aber nicht nur die Auswertung statistischer Werte macht dies möglich. Die intelligenten lernenden Navigationsgeräte von Falk zeichnen die letzten Strecken bis zu 1.000 km auf und registrieren dabei Uhrzeit, Strecke und Vorwärtskommen. So können auch alternative Strecken vorgeschlagen werden. Bei Zustimmung zur Datenübertragung wertet Falk diese Informationen auch zentral aus und entwickelt so auch für andere User optionale Streckenpläne. So macht mobile Navigation noch mehr Spaß!

Bildrechte: Stefan Thiermayer – Fotolia

Kommentare sind geschlossen.