Falk NEO 640Mit dem NEO 620 LMU und dem NEO 640 sind zwei neue Navigationssysteme des Herstellers Falk im Handel, die mit einem hochauflösenden Display in einem großen Format von 6 Zoll ausgestattet sind. Damit zielt das Unternehmen auf Verbraucher, die Wert auf eine gute Ablesbarkeit und eine komfortable Bedienung legen. Das Design wurde im Vergleich zu früheren Modellen komplett überarbeitet.

Neue Eigenschaften sollen Autofahrer entlasten

Obwohl die Größe zu einem der häufigsten Kritikpunkte ihrer Benutzer gehört, haben bislang nur wenige Hersteller auf entsprechende Beschwerden reagiert. Falk will nach eigenen Aussagen dieser Tatsache durch den neuen Durchmesser von sechs Zoll oder 15,2 Zentimeter begegnen. Dadurch soll nicht nur eine erleichterte Ablesbarkeit mit geringerer Ablenkung von dem Straßenverkehr erreicht werden, sondern auch die Bedienung deutlich komfortabler werden. Auch die Software wurde diesen Bedingungen angepasst und die Oberfläche deutlich vereinfacht. Optisch orientieren sich beide Modelle an einem Tablet-PC. Das Gehäuse ist deutlich flacher und liegt dank abgerundeter Kanten sehr gut in der Hand. Gleichzeitig wurden die Tasten vergrößert, um die Bedienung zusätzlich zu vereinfachen. Die Anpassung umfasst auch Schriften, Menüs und Kartenmaterial, die nun ebenfalls übersichtlicher und kontrastreicher dargestellt werden.

Erstes Navigationssystem für Wohnmobile

Während von dem NEO 620 LMU nur eine einzige Version existiert, ist der große Bruder NEO 640 in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Neben dem Standardmodell für Autofahrer, das ebenfalls den Zusatz LMU trägt, bietet Falk mit der Variante Camper ein speziell auf Wohnmobilreisende zugeschnittenes Modell an. Dieses ermöglicht die Eingabe der genauen Fahrzeugmaße wie Höhe, Breite und Gewicht sowie die Größe eines eventuell vorhandenen Anhängers. Anschließend wird die Route entsprechend den Angaben errechnet. Zusätzlich enthält dieses Navigationssystem auch den ADAC-Camping- und Stellplatzführer für das Jahr 2014, der insgesamt beinahe 10000 Orte in ganz Europa umfasst. Doch auch Nutzer des LMUs bekommen zusätzliche Informationen auf den Bildschirm – in ihnen ist der Marco Polo Travelguide integriert, der neben Stadtinfos auch Hunderttausende Sonderinformationen umfasst.

Lebenslange Updates für die Karten sind inklusive

Beide Reihen bieten zusätzlich bis zu drei Updates im Jahr. Diese können ohne Zusatzkosten bis zum Ende der Betriebsdauer bezogen werden und gewährleisten, dass das Material stets aktuell bleibt. Das NEO 620 umfasst dabei 20 europäische Länder, das BEO 640 sogar 47 sowie die Türkei und Russland.

Das Produktbild stammt aus dem Pressebereich von http://www.falk-navigation.de/

Kommentare sind geschlossen.