Falk packt den Tiger ans FahrradFalks neues Outdoor-Navi heißt Tiger Geo und steht jetzt in den Läden. Zielgruppe sind Radfahrer und Wanderer. Entgegen der ursprünglichen Ankündigungen hat der Tiger aber nicht das Betriebssystem Android im Tank, sondern Windows CE.










Kartenmaterial für 25 europäische Länder

Das Falk Tiger Geo stellt Inhalte auf einem großen 3,5-Zoll-Display (8,9 Zentimeter Diagonale) dar, das sich neben der normalen Eingabe auch mit Gesten steuern lässt. Das Gerät liefertroutingfähiges Kartenmaterial für 25 europäische Länder. Zudem bietet es eine Reihe von Funktionen, um die Tourenplanung von Radlern, Wanderern und Spaziergängern zu vereinfachen.

Die Navigationsfunktionen sind so gestaltet, wie man sie von früheren Falk-Geräten kennt: So können unterschiedliche Strecken für Radfahrer, Fußgänger und Wanderer berechnet werden, ebenso wie Alternativrouten, Rundkurse und Höhenprofile. Zwischen den drei Hauptanwendungen Navigation, Höhenprofil und Tripcomputer lässt sich mühelos hin- und herwechseln, verspricht der Hersteller. Ebenfalls an Bord ist eine Bewegungserkennung, mit der die Datenaufzeichnung auf Wunsch bei Aktivität automatisch startet – kein Ärger mehr über das Vergessen der manuellen Touraufzeichnung. Für Geocaching-Fans besitzt der Tiger Geo eine vorinstallierte Anwendung für papierloses Geocaching.

Schnelle Montage am Fahrrad

Das Gehäuse des Tiger Geo ist wasserdicht (nach IPX5). Der Akku soll nach Falk-Angeben für längere Strecken beziehungsweise Tagestouren reichen. Außerdem nimmt ein Einschub MicroSD-Speicherkarten mit bis zu 64 GB Kapazität auf – so lassen sich etwa weitere Karten nachrüsten. Mit der im Navi-Gehäuse integrierten 4QuickFix-Aufnahme für die Fahrradhalterung kann das Gerät schnell und unkompliziert am Fahrrad montiert und wieder abgenommen werden – ohne weitere Halteschale. Zum weiteren Lieferumfang gehören USB-Kabel, Netzteil und Schutzhülle.

Der vom Hersteller empfohlene Verkaufspreis liegt bei knapp 200 Euro. Gefolgt werden soll der Tiger Geo vom Tiger Pro, der über einen größeren Arbeitsspeicher und weitere Inhalte wie neue Karten verfügen soll.


Bild oben aus dem Pressebereich von falk-navigation.de

Kommentare sind geschlossen.