Navi Garmin Nüvi 5000 (Foto: Garmin)Speziell für Wohnmobil- und LKW-Fahrer ist das Nüvi 5000 konzipiert: Mit seinem extragroßen 5,2-Zoll Bildschirm passt er hervorragend an große Windschutzscheiben, ohne dabei die Sicht zu beeinträchtigen.

Garmin Nüvi 5000 – Die Eigenschaften

Das großformatige Nüvi 5000 bietet mit seinem 5,2-Zoll Display viel Platz für detaillierte Kartendarstellungen. Das ist bei der anvisierten Zielgruppe auch wichtig, denn hier ist die Entfernung zur Scheibe nun mal größer als bei einem PKW. Technisch bietet das Nüvi 5000 eher gediegene Hausmannskost: Stauwarnung per TMC gibt es nur gegen Aufpreis, eine Bluetoothanbindung fehlt. Dafür gibt es einen FM-Transmitter: Der übermittelt per Funk die Sprachdurchsagen und MP3-Musik vom Nüvi an die HiFi-Anlage im Fahrzeug. Ebenfalls eine Besonderheit: Der Composite-Videoeingang. Hier lässt sich eine Rückfahrkamera anschließen, um sicher rückwärts zu fahren.

Das nüvi 5000 hat Straßenkarten von 33 Ländern Europas gespeichert. In seiner Datenbank sind darüber hinaus Millionen von POIs wie Hotels, Restaurants, Tankstellen oder Geldautomaten hinterlegt. Auf die POI-Datenbank greift auch die “Wo bin ich?”-Funktion zu: So findet man im Notfall schnell Krankenhäuser, Polizeiwachen oder Tankstellen in unmittelbarer Nähe.

Garmin Nüvi 5000 – Routenführung und Extras

Die Routenführung geschieht per 2D- oder 3D-Darstellung mit akustischen Abbiegehinweisen. Das Gerät benennt auch die Namen von Ausfahrten und Straßen. Praktisch für Zielgruppe: Die digitale 3D-Kartenansicht mit Höhenprofil warnt rechtzeitig vor Gefällen, damit früh genug ein Gang runter geschaltet werden kann. Darüber hinaus zeigt das Nüvi 5000 Geschwindigkeitsbegrenzungen für Autobahnen und Fernstraßen an.

Mit dem Routenplaner des Nüvi 5000 lassen sich bis zu zehn Routen speichern und Zwischenziele festlegen. Da das Navigationssystem auch mehrere Ziele automatisch sortiert, bietet er die kürzeste Route für Besorgungen oder Lieferungen. Neben der Funktion als Navigator zeigt sich das Nüvi als echter Entertainer: Er ist MP3-Player, Hörbuch-Player (Abonnement für Audible.com erforderlich), JPEG-Bildbetrachter und Spielkamerad.

Technische Daten im Überblick
[stextbox id=”info”]

  • Maße: 144 mm x 94 mm x 20 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 263 Gramm
  • 5,2’’ Touchscreen-Display im 16:9-Format
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel
  • SD-Karteneinschub
  • FM-Transmitter
  • Kartenmaterial für 33 europäische Länder
  • Besonderheit: Kein Akkubetrieb

[/stextbox]

NaviGoGo-Urteil: Groß ist es ja, das Nüvi 5000. Zu groß, um in einem Auto Platz zu finden. Aber gerade richtig, um auch Brummifahrern und Wohnmobil-Freizeitkapitänen Navigation nahe zu bringen. Doch gerade diese Zielgruppe will nicht nur ein schickes Display sondern Funktionen: Speziell Brummifahrer benötigen auch Infos über Durchfahrtshöhen und Kurvenradien – Sonst steckt ein langer Sattelschlepper schnell mal fest. So etwas bietet das Nüvi jedoch nicht. Stattdessen gibt es immerhin eine Warnung vor kommenden Gefällen. Aber auch ein Stauwarnsystem per TMC wäre sinnvoll – ist aber nur gegen Aufpreis erhältlich. Was bleibt? Ein großer Bildschirm und ein paar Multimediatalente. Aber darüber hinaus nichts besonderes für die anvisierte Zielgruppe.

Foto: Garmin

Kommentare sind geschlossen.