Preissturz beim Garmin nüvi 760 TFM! Das hochklassige mobile Navigationssystem von Hersteller Garmin startete mit rund 500 Euro in den Markt. Jetzt ist das GPS-Gerät für unter 350 Euro zu haben. Testberichte und Nutzermeinungen sind hochzufrieden mit dem Nüvi 760.

Garmin Nüvi 760 TFM: voll ausgestattetes GPS Navigationsgerät

Natürlich hat das edle schwarz lackierte Flaggschiff von Garmin die technischen Standards mit an Bord: Der TMC-Empfänger lauscht, ob es Staus und Verkehrsbehinderungen auf der Strecke gibt und leitet Sie bei Bedarf um. Die TMC-Antenne wird an der aktiven Halterung (mit Saugnapf) befestigt. Die Bluetooth-Funktion ist praktisch, wenn Sie ein Handy haben, das ebenfalls über Bluetooth verfügt.Denn dann können Sie das Garmin nüvi 760TFM als Freisprecheinrichtung benutzen.

Nüvi 760TFM mit FM-Transmitter

Und es kommt nioch besser: Denn das nüvi 760TFM hat nicht nur einen eingebauten Lautsprecher, um mit dem Fahrer zu kommunizieren, sondern auch einen FM-Transmitter. Das ist nichts anderes als ein kleiner UKW-Sender. Sie stellen Ihr Autoradio auf eine bestimmte Frequenz ein und hören, dann das Navigationssystem von Garmin. Wenn Sie das nüvi 760 auch als Freisprecheinrichtung nutzen, hören Sie Ihren Gesprächspartner ebenfalls über die Autolautsprecher. Über den SD-Kartenslot können Sie natürlich auch MP3-Musik oder Hörbücher abspielen, angenehmn auf Reisen.

Routenführung und Kartenmaterial des Nüvi760

Kartenmaterial: Das nüvi 760TFM hat den City Navigator mit Straßenkarten für West- und Osteuropa (33 Länder) bereits vorinstalliert an Bord. Natürlich können Sie auch topographische Karten mit Geländeinformationen von Garmin zukaufen. Das Kartenprogramm des Herstellers sucht seinesgleichen.Hier können Sie Garmin Kartenmaterial bestellen.

Garmin Nüvi 760 TFM Navigationssystem

Die Routenführung des Garmin nüvi760TFM funktioniert schnell, das Display ist übersichtlich, die Farben kontrastreich. Auch bei hellem Licht können die Daten gut abgelesen werden. Das Navi sagt nicht nur Richtungsangaben an, sondern liest auch Straßennamen vor (Text to Speech). Angenehm: Geschwindigkeitsbegrenzungen werden ebenfalls angezeigt. Wer komplizierte Routen planen möchte, kann das auch am PC tun und die Routen dann per USB-Kabel auf das Nüvi760 überspielen. Auch für Touren im Gelände ohne Auto eignet sich das Navigationsgerät. Denn der Akku hält laut Hersteller bis zu fünf Stunden mit einer Ladung durch.

NaviGoGo-Fazit: Ein gelungenes Navigationssystem mit einer Fülle an Funktionen und großen Bildschirm (10,9 Zentimeter Diagonale). Der Preis von zurzeit unter 350 Euro macht das Garmin nüvi 760TFM besonders attraktiv.

Testergebnisse zum Garmin nüvi 760 TFM:
Car&HiFi: Note 1,2, Ausgabe 1/2008
Navi Magazin: sehr gut, Ausgabe 1-2/2008
SFT: gut, Ausgabe 12/2007
connect: gut

Technische Daten des nüvi 760TFM

  • TMC-Empfänger
  • Bluetooth
  • Breitformat-Touchscreen mit 10,9 cm Diagonale (4,3″)
  • SD-Kartenslot (unterstützt bis zu 4 GB mit SDHC)
  • aktive Saugnapfhalterung mit Stromversorgung, TMC- und Mikrofonanschluß
  • Integrierter FM-Transmitter (UKW-Sender)
  • Detailliertes Kartenmaterial von 33 Ländern West- und Osteuropas vorinstalliert
  • Garmin Locate™ – zeigt mit einem Fingerdruck die aktuelle Position, nächste Adresse und Höhe an
  • Garmin Lock™ Codeschutz
  • Bis zu 5 Stunden Betrieb mit Lithium-Ionen Akku
  • Abmessungen: 12,2 x 7,6 x 2,0 cm (B x H x T)
  • Gewicht: 175g

Kommentare sind geschlossen.