Auf den ersten Blick ist das Garmin nüLink! 1695 bloß ist ein weiteres mobiles Navigationsgerät mit einem 5-Zoll Bildschirm. Auf die Besonderheit des Geräts weißt die Bezeichnung „nüLink!“ hin. Denn das Navi ist auch unterwegs ständig mit dem Internet verbunden und so mit allen erdenklichen aktuellen Informationen versorgt.

Auf Basis der Live-Informationen, mit denen Garmins nüLink! Service das Navigationssystem stets auf dem neusten Stand hält, kann das Navi jede Menge Fragen beantworten: „Wo finde ich in der Nähe die günstigste Tankstelle? Wo finde ich den nächsten freien Parkplatz? Staut sich der Verkehr auf meinem Weg nach Hause?“, kann das nüLink! 1695 damit ebenso beantworten, wie die Frage nach dem Wetter. Ergänzt wird die Grundausstattung noch um die aktuellen Start- und Landezeiten an den Flughäfen und den Zugriff auf die Suche von Google Maps.

Lässt sich im Online-Shop erweitern

Garmin bietet einen Online-Shop an, in dem die nüLink!-Kunden zusätzliche Angebote wie ein Wetterradar, Unwetterwarnungen oder eine internationale Telefonauskunft dazukaufen können. Nach dem ersten Jahr, in dem das Nutzen der wichtigsten nüLink!-Dienste kostenlos ist, können die Kunden Ihr-Online-Abonnement für 49 Euro pro Jahr verlängern. Die Verkehrsinformationen, welche das Navigationsgerät über die Online-Verbindung bezieht, sollen sehr detailliert sein und auch Verkehrsinformationen aus Innenstädten, von Verbindungs- und Landstraßen beinhalten.

Das Navigationsgerät nennt Preise von Tankstellen und Parkhäusern

Das nüLink! 1695 informiert nicht nur über freie Parkplätze, es kann auch anzeigen, wie teuer das Parken an den verschiedenen Plätzen ist. Damit lässt sich ebenso Geld sparen wie mit der Wahl der spritsparendsten Route, welche das Navi ebenso sicher findet. Keine Überraschung ist, dass das nüLink! 1695 mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet ist, mit der es als Freisprecheinrichtung für entsprechende Mobiltelefone genutzt werden kann. Das wird in dieser Preisklasse erwartet, ebenso wie die Grundausstattung an Kartenmaterial: bereits in der Grundausstattung kennt das Garmin nüLink! 1695 die Kartendaten von 44 Ländern aus ganz Europa.

Fazit: Garmin nüLink! 1695

Im großen Vergleichstest der Stiftung Warentest mit elf Navigationsgeräten belegte das Garmin NüLnk! 1695 im Juni 2011 mit dem Prädikat „gut“ und der Note 2,4 den vierten Platz.

Kommentare sind geschlossen.