Navigationssysteme brauchen einen GPS Receiver (GPS Empfänger), damit sie die Signale der Satelliten empfangen können. Es mit drei verschiedene Arten von GPS Antennen. NaviGoGo stellt Ihnen die GPS Antennen vor. Wenn Sie nach einer Bluetooth GPS Antenne oder einem GPS-Receiver mit Kabel für Ihr Handy, den PDA oder das Navigationssystem suchen, schauen Sie doch auch im NaviGoGo-Shop bei den GPS Antennen vorbei.

Externe GPS Antenne

Eine externe GPS Antenne wird auch GPS Maus oder GPS Receiver genannt. Sie kommt meist bei der Navigation mit geeigneten Handys zum Einsatz. Die externe GPS Antenne wird entweder per Kabel oder über Funk (Bluetooth) mit dem Handy verbunden. Der Vorteil: Sie können das Handy in der Tasche lassen, nur die GPS Maus sollte für besten Empfang freie Sicht zum Himmel haben. Mit einer externen GPS Antenne können Sie Ihr Handy oder Ihren PDA zum Navigationssystem aufrüsten.

GPS Antenne zum Ausklappen

Bisher hatten die meisten Navigationssysteme eine GPS Antenne zum Ausklappen. Das ist natürlich unpraktisch für den Transport. Außerdem besteht die Gefahr, dass die GPS Antenne bei ungeschickten Bewegungen abbricht. Klar auch: Für ausreichende Empfangsqualität mussten die Navisysteme samt Antenne freie Sicht zum Himmel haben. Wenn Sie heute die Wahl haben, sollten Sie lieber ein Navigationssystem mit integrierter GPS Antenne kaufen (siehe unten).

Integrierte GPS Antenne

Die neuesten Navigationssysteme haben dank verbesserter Hardware eine in das Gehäuse integrierte GPS Antenne. Da kann nichts mehr abbrechen. Und noch wichtiger: Der Empfang der neuen GPS Receiver ist so gut, dass die Verbindung zu den Satelliten auch in der Hosentasche oder auf der Mittelkonsole des Autos erhalten bleibt. Eine neue GPS Antenne braucht also keine freie Sicht zum Himmel.

Hier können Sie Navigationssysteme vergleichen

Besuchen Sie auch den NaviGoGo-Shop!

_uacct = “UA-2245851-1”; urchinTracker();

Kommentare sind geschlossen.