Tomtom Start 25 Navigationssystem foto tomtomAuch kleine Verbesserungen können ein Produkt besser machen. Das gilt für das neue Tomtom Start 25 Navigationssystem, welches mit einem schönen großen Display und einem Preis von um die 150 Euro jetzt neu auf den Markt gekommen ist. Navigogo stellt das Tomtom Start 25 Navigationssystem vor.

Das Tomtom Start 25 Navigationssystem bietet in dieser Preisklasse die bewährten Zutaten, mit dem der holländischen Hersteller sich seinen festen Platz im Markt der Navis erkämpft hat: So gibt es die Karten von 45 europäischen Ländern, wobei aber inzwischen auch beliebte Reiseländer wie Kroatien nur teilweise abgedeckt werden. Mit dem riesigen Display mit einer Diagonalen von 13 Zentimeter dürfte die Routenführung schön einfach ablesbar sein. Allerdings neigen solche großen Monitore auch dazu, bei Sonneneinstrahlung zu spiegeln, was die Ablesbarkeit deutlich erschwert. Als Verkehrs-Dienst ist im Tomtom Start 25 Navigationssystem das TMC installiert, wobei die Antenne im Ladekabel mit integriert ist.

Das Tomtom Start 25 Navigationssystem – sicher fixiert

Ein weiterer Vorteil des Tomtom Start 25 Navigationssystem ist die Halterung. Statt dem herkömmlichen Saugnapf wird das Trägerteil mit einem Dreh an der Windschutzscheibe befestigt, während sich das Navi dennoch einfach entfernen lässt und die Halterung dabei im Gerät eingeklappt wird. Die Fachzeitschrift Connect kam jedenfalls nicht umhin, die Start-Baureihe in Form des XL dank der “guten Leistung” mit der Note von 1,4 zu bewerten. So ist das Tomtom Start 25 Navigationssystem mit einer Bautiefe von unter 2 Zentimetern schön flach und einfach in einer geeigneten Tasche zu verstauen. Natürlich ist auch ein Fahrspurassistent eingebaut, der bei besonders kniffligen Situationen sogar mit einer 3D Animation sagt, wo es langgeht. Von der Akustik her sagt das Tomtom Start 25 Navigationssystem nicht nur die Abbiegehinweise an, sondern auch die Straßennamen.

Gute Routenführung – das Tomtom Start 25 Navigationssystem

Ein wesentlicher Vorteil von Tomtom ist die sehr ausgefeilte Routenführung. So setzt das Tomtom Start 25 Navigationssystem auch auf die neuesten IQ-Routes, die historische Verkehrsdaten auswertet und so die tatsächliche Ankunftszeit ziemlich genau berechnen kann. Auch ein Parkassistent ist an Bord, der den nächstgelegenen Abstellort für das Auto in der Nähe des Ziels anzeigt. Dazu wurden die POIs verbessert und bieten jetzt auch Telefonnummern zum Kontakt. Was dem Tomtom Start 25 Navigationssystem allerdings fehlt, sind Komfortmerkmale wie die Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Eindruck vom Tomtom Start 25 Navigationssystem

Auch in der größeren Form greift das Tomtom Start 25 Navigationssystem auf die bewährte, gute Routenführungstechnik der Baureihe zurück. Ein Navi für Gelegenheitsfahrer.

Kommentare sind geschlossen.