NavGear_Motorrad-Navi_TourMate_MX-350 (Foto: Pearl)Während Motorrad-Navis früher deutlich über 300 Euro kosteten, kommen jetzt auch Billig-Anbieter für den perfekten Motorrad-Routenplaner auf den Markt. Das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem gibt es ab 170 Euro. Navigogo stellt das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem vor.

Der Online-Versender Pearl hat dieses Biker-Navi in sein Angebot genommen. Für den Preis mit Deutschland-Karten von 170 Euro gibt es das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem mit allem, was man auf den ersten Blick für das Bike benötigt: Eine Lenkerhalterung für Rohre bis 25 Millimeter Durchmesser, eine Touchscreen-Bedienung zur Zieleingabe und der Wahl der Optionen und eine Bluetooth-Einrichtung, die die Fahrtanweisungen in den Helm überträgt. Die Karten sind von Tele-Atlas, und wer mehr Material benötigt, muss für DACH 10 Euro mehr bezahlen. Für alle Länder Europas sind dann rund 200 Euro fällig.

Das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem im Test – gutes Preis-/Leistungsverhältnis

In einem ersten Test haben die Kollegen von Magnus.de das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem am Motorrad befestigt, und dem günstigen Bike-Navi ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bescheinigt. Die Bedienung mit Handschuhen funktioniert gut – zumindestens, wenn das Bike steht. Die Routenplanung funktioniert auch gut, allerdings werden Fahrtbeschränkungen für Bikes nicht zuverlässig gemeldet. Etwas nervig seien aber die Sprachansagen des Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem, die neben den notwendigen Abbiegehinweisen auch mit der Neuberechnungs-Ansage direkt aufs Ohr störend sind, so magnus.de. Ein klarer Nachteil, der aber angesichts des günstiges Preises in Ordnung ist: Der Akku des Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem hält maximal drei Stunden. Wer länger fährt, muss per Hand das Navi an die Bike-Batterie anschließen.

Gute Ausstattung – das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem

Konsequenterweise hat das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem auch kein Verkehrswarnsystem wie TMC. Dafür gibt es auch eine Fußgängernavigation, wenn man nach der Tour sich mal die Füße vertreten möchte. Vorher sollte der Akku aber über das Bike geladen werden, weil es sonst nur die Möglichkeit gibt, ein USB-Kabel einzusetzen. Sinnvoll sind auch die 3D-City-Ansichten und die Möglichkeit, mit dem Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem über den SD-Karten Slot Fotos, Videos, Musik oder eBooks abspielen zu können.

Urteil über das Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem

Eine kurze Akkulaufzeit und das Fehlen von motorrad-spezifischen Straßeninfos sind der Nachteil des Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem. Die gute Ausstattung zum kleinen Preis das Plus.

Technische Daten des Navgear TourMate MX-350 Motorrad Navigationssystem

[stextbox id=”info”]

  • Bildschirm: 3,5 Zoll, 320 x 240 Pixel, Touchscreen
  • Speicher: 128 MB
  • Kartenmaterial: D, DACH, Europa (19/43Länder)
  • Verkehrsdienste: –
  • Sprachsteuerung: –
  • Online-Dienst: kein
  • Fahrspurassistent: Ja
  • Radar-Warner: enthalten
  • Fußgängernavigation: ja
  • Text-to-Speech: Ja
  • MP3-Player: ja
  • Bildbetrachter: ja
  • Rechner: k.A.
  • Reiseführer: k.A.
  • Bluetooth: Ja
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund drei Stunden Laufzeit/Anschluss Motorradbatterie
  • Speicherkarten: SD-Karte
  • Maße: 112 x 92 x 47 mm
  • Gewicht: 230 g
  • Preis: ab 170 Euro

[/stextbox]
Foto: Pearl

Kommentare sind geschlossen.