Teasi One2 von a-rivalOutdoor-Fans und Geo-Cacher aufgepasst: Der Hersteller A-rival bringt ein neues, günstiges Navigationsgerät auf dem Markt. Gegenüber dem Vorgänger wurde das Teasi One2 gleich in vielen Punkten aufgewertet. Vor allem durch das bessere Display könnte sich der Umstieg lohnen.




Scharfes Display, ausdauernder Akku

Wie bei aktuellen Geräten üblich, wurde zunächst einmal an der Größe geschraubt: Die Diagonale wuchs nun auf 8,8 cm. In der Praxis erheblich wichtiger dürfte allerdings die Tatsache sein, dass sich auch die Helligkeit des Screens verbessert hat und sich dieser nun deutlich besser gegen das Sonnenlicht durchsetzen kann. Zudem konnte die Auflösung auf immerhin 480 x 800 Pixel vergrößert werden, was eine schärfere Darstellung ermöglicht. Die verbesserte Ablesbarkeit soll aber nicht auf Kosten der Ausdauer gehen. Weil auch die Kapazität des Akkus auf nunmehr 2300 mAh erhöht wurde, kommt das Teasi One2 nun auf eine Laufzeit von etwa 10 bis 12 Stunden.

Aufgestocktes Kartenmaterial: Nun auch Türkei und Osteuropa verfügbar

Auch die übrigen Funktionen können sich sehen lassen: So ist es jetzt beispielsweise möglich, die Frequenz von Signaltönen zu ändern. Sollten die Nutzer also bestimmte Frequenzbereiche nicht oder nur schlecht wahrnehmen können, kann somit Abhilfe geschaffen werden. Außerdem kommt das Teasi One2 Einsteigern entgegen, indem es einen speziellen Easy-Mode anbietet: Dabei werden die Konfigurationsmöglichkeiten auf das Wesentliche beschränkt und auch Anfänger fühlen sich nicht überfordert. Erweitert hat A-rival auch den Umfang der des Kartenmaterials: Neben der Türkei ist nun auch Osteuropa vertreten – ausgedehnten Reisen steht nun also nichts mehr im Wege. Über andere Neuerungen des Kartenmaterials dürften sich vor allem Radfahrer und Wanderer freuen: Denn weil die Zusammenarbeit mit Bikemap.net und Wandermap.net intensiviert wurde, bietet sich das Teasi One2 nun auch als Reisebegleiter an. Mehr als eine Million Touren sind nun bereits beim Kauf enthalten.

Fazit: Gelungene Neuauflage

Insgesamt hat sich die Überarbeitung also durchaus gelohnt: Statt einiger Kosmetik wurden Hard- und Software an vielen Stellen sehr deutlich verbessert – dabei konnte auch der Vorgänger durchaus überzeugen. Vor allem bei Display schließt das A-rival Teasi One2 nun einem Standard auf, den viele Nutzer von aktuellen Smartphones kennen. Noch in diesen Tagen soll das Gerät zu einem Preis von 159 Euro und einer dreijährigen Garantie in den Handel kommen.

Fotocredit: Baros GmbH

Kommentare sind geschlossen.