Das iPhone von Apple als Navi: Navigon hat eine Software mit Live-Staumeldungen dafür entwickelt. Foto: Navigon.Das iPhone als Navigationssystem: Navi-Hersteller Navigon bietet für die Navi-Software jetzt ein neues Feature: “Traffic Live” heißt die Funktion. So kann man mit dem Apple iPhone Staumeldungen und Infos zum aktuellen Verkehrsgeschehen abrufen.

Navigon-MobileNavigator für das iPhone herunterladen:

Der Preis: die “Live Traffic”-Funktion kostet bis Ende November 19,99 Euro. Nach dieser Markteinführung gilt der reguläre Preis von 24,99 Euro.

Navigon hat die neue Funktion bereits als Applikation im Apple AppStore bereitgestellt. Navigon meldet: “Damit kann das Apple iPhone jetzt Informationen zum Verkehrsgeschehen in Echtzeit abrufen und informiert den Nutzer kontinuierlich über aktuellste Vorkommnisse.” Nutzer können die Verkehrsinformationen bereits vor Fahrtantritt bei der Planung einer Routre anzeigen lassen. Auch während der Fahrt aktualisiert die Navi-Software die Staumeldungen kontinuierlich, so der Hersteller.

Das iPhone meldet Staus und Verkehrsbehinderungen

So funktioniert die “Live Traffic” Applikation im iPhone-Navi: Bemerkt die iPhone-App eine Verkehrsbehinderung, gibt die Software eine Meldung auf dem Bildschirm aus. Laut Navigon gibt es Infos zu Umfang und zur Art der Verkehrsbehinderung. Also etwa, ob es sich um stockenden Verkehr oder einen echten Stau handelt. Außerdem rät die Navi-Software dem iPhone-besitzer zu einer staufreien Route oder – bei kleineren Verkehrsstörungen – zur Weiterfahrt auf der ursprünglichen Strecke.

Navigon erklärt die Technik hinter “Live Traffic”: “Der Service beruht auf einem Datenpool, in den neben Echtzeit-Informationen zum Beispiel aus Verkehrsschlaufen auch Daten von NAVIGON Live-Nutzern und von Fahrzeug-Flottenpartnern (Floating Car Data) eingehen.” In diesem Ländern können Sie “Live Traffic” einsetzen: Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Norwegen, Niederlande und Schweden. Weitere Länder sind laut Navi-Hersteller Navigon in Planung: UK, Schweiz, Spanien, Portugal, Italien, Nordamerika.

Kommentare sind geschlossen.