MEDION GoPal P4445 EU+ Navigationssystem (Foto: Medion)Medion gilt ja eigentlich als günstiger Anbieter von Navis. Das neue Top-Modell, das Medion GoPal 4445 Navigationssystem, liegt mit viel Komfort etwas über der 200 Euro Grenze. Was das Navi so draufhat, sagt navigogo.

Für seinen Preis ist das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem schon top ausgestattet: Mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, TMC Pro und Sprachsteuerung ist alles dabei, was neben den 43 Länderkarten von Europa zu einer guten Routenplanung gehört. Es gibt allerdings kaum Verbrauchermeinungen zum Medion GoPal P 4445 Navigationssystem. Doch erste Käufer zeigen sich angetan von der schnellen Routenberechnung und den Alternativrouten, die das Medion GoPal 4445 Navigationssystem auch auf Wunsch berechnet. Auch die Tunnelfunktion des Medion GoPal P 4445 Navigationssystem, die auch ohne Satellit navigiert, sei ein großes Plus des neuen Navis.

Das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem – viele neue Extras

Serienmäßig ist das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem jetzt mit dem schnelleren Verkehrsrundfunkdienst TMC Pro ausgestattet, so dass mögliche Stop-and-Gos schneller übermittelt werden. So kann das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem blitzschnell eine Stauumfahrung planen. Um das Fahren an Autobahnkreuzen zu erleichtern, hat das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem einen Fahrspurassistent, der auch noch durch die Darstellungen von Straßenschildern wie in Echt das richtige Abbiegen erleichert. Dazu kommt der Komfort der Bluetooth-Schnittstelle beim Medion GoPal P 4445 Navigationssystem: Damit wird das Navi nicht nur zur Freisprecheinrichtung für das Handy, sondern zeigt auch noch SMS auf seinem 4,3 Zoll Display an. Um die Fahrt noch sicherer zu machen, ist die Sprachsteuerung des Medion GoPal P 4445 Navigationssystem verbessert worden: Muss man das Ziel wechseln, kann man über den Befehl “Neue Adresse” die Routenplanung bequem ändern, ohne am Navi irgendwas drücken zu müssen.

Schutz vor Diebstahl – das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem

Um Autoknacker abzuschrecken, hat das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem einen Finger-Abdruck-Sensor. Einmal aktiviert, können nur zugelassene Benutzer das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem benutzen. Wer eine Tankstelle oder ähnliches bei den sogenannten “Points of Interest” (POI) sucht, wird sich über die neue Kartensuche freuen. Durch einen Klick auf die Karte kann die nächste Tanke in der Nähe mit dem Medion GoPal P 4445 Navigationssystem angesteuert werden.

Eindruck vom Medion GoPal P 4445 Navigationssystem

Komfortabel navigieren muss nicht teuer sein. Das beweist das Medion GoPal P 4445 Navigationssystem. Das einzige, was fehlt, sind benutzeroptimierte Karten wie myroutes von Tomtom.

Technische Daten des Medion GoPal P 4445 Navigationssystem

  • Bildschirm: 4,7 Zoll, 480 x 272 Punkte
  • Speicher: 2 Gigabyte
  • Verkehrsdienste: TMC pro
  • Kartenmaterial: Europa
  • MP3-Player: Ja
  • Bildbetrachter: Ja
  • Spiele: Sudoku
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Nein
  • Reiseführer: Nein
  • Bluetooth: Ja
  • Sprachsteuerung: Ja
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Ja
  • Akku: Nicht wechselbar, rund zwei Stunden Laufzeit
  • Speicherkarten: MicroSD
  • Maße: 133 x 90 x 16 Millimeter
  • Gewicht: 175 Gramm
  • Preis: ca. 350 Euro

Kommentare sind geschlossen.