Falk Navi

Falk hat sich mit seinen mobilen Navigationslösungen seit 2003 nicht nur in Deutschland einen guten Namen gemacht. In der Zeit davor gehörte das bekannte Ostfilderner Unternehmen zu den Marktführern bei gedruckten Verkehrskarten, Stadtplänen und Verkehrsatlanten. Man hat rechtzeitig den Trend zu den elektronischen Wegweisern erkannt und schon im Gründungsjahr mit der Auflage einer DVD als Reiseführer wahrgenommen.

2010 machten die Falkner mit ihrem „Vision 700“ Navigation per Luftbildkarte alltagstauglich. Zur IFA 2010 präsentierte das Unternehmen mit seiner IBEX-Serie erstmals Geräte für den Outdoor-Bereich. Neben Entwicklung und Vertrieb von Navigationssystemen für private Endverbraucher ist die Marke Erstausstatter für die Automobilindustrie. Für Speditionsunternehmen und andere Geschäftskunden mit eigenem Fuhrpark werden intelligente Telematik-Systeme sowie Softwarelösungen für Fahrzeugflotten jeder Größenordnung angeboten.

Falk – die Serien und Geräte

Gegenwärtig sind im Falk-Portfolio gut ein Dutzend verschiedene Geräte aus dem Bereich Navigationssystem auf dem Markt (Stand: 2011). Mit dem Navi Vision 700 kann die Umgebung aus der Luftbild-Perspektive betrachtet werden, ein völlig neues Erlebnis mit einem bereits drei Mal ausgezeichneten Navigationssystem der neuesten Generation. Ganz neu, das Navi Flex 400 für Einsteiger im besonders schicken Design und zahlreichen innovativen Features. Mit der neuen Funktion „Echt-Sicht-Pro“ werden wichtige Punkte wie zum Beispiel unübersichtliche Autobahnkreuze während der Fahrt besonders realitätsnah dargestellt.

Navis für Wanderer und Radfahrer

Mit dem IBEX30 Deutschland haben nun auch endlich auch die Fahrrad und Wanderfreunde ein Navigationssystem, das sie immer auf der richtigen Spur hält. Routingfähiges Kartenmaterial für ganz Deutschland gibt´s gleich ab Werk. Die Bedienung lässt sich sehr intuitiv den individuellen Fortbewegungsgewohnheiten anpassen und die Routenführung erweist sich bei diesem Navi als sehr präzise. Eine halbe Million charakteristischer Sonderziele wurden in die Software integriert, das Gerät ist wasserdicht und wird sogar noch mit einem Wechselakku ausgeliefert.

Das Nonplusultra für Freizeitradler mit Rennsportambitionen ist der Bryton Rider50 im Handyformat. Dieser elektronische Winzling ist eine sehr gelungene Symbiose von Fahrradcomputer, Navigationssystem und Trainingscoach. Per Internet kann man seine erreichten Sprintleistungen mit Gleichgesinnten austauschen und hat insgesamt 33 verschiedene Informationen über den persönlichen Trainingsverlauf.
Die S-, R- und V-Serie präsentieren Navigationsgeräte für die Autofahrer, die allesamt mit dem aktuellsten Kartenmaterial ausgestattet sind.
Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft schickt Falk im Oktober 2011 sein neues NEO 550 ins Rennen, ein besonders hochwertiges Navi mit sehr ansprechendem Design. Mit diesem Navigationssystem und seinen außergewöhnlich umfangreichen Funktionen sollen besonders die Vielfahrer angesprochen werden. Großer Wert wird auf den Bedienungskomfort gelegt. Mit dem neuen Routenticker von Falk hat man sein Umfeld ständig im Blick – sogar aus der Vogelperspektive.

Das neue Pantera XC von Falk Outdoor

Das neue Pantera XC von Falk Outdoor

Für Radsport- und Outdoor-Freunde kam in diesem Jahr ein kompaktes Navigationsgerät von Falk Outdoor auf den Markt. Mit vielen verschiedenen Funktionen, einem Premium Outdoor Kartenmaterial für Deutschland und diversen Sensoren ist das Falk Pantera XC Navi perfekt auf Mountainbikes zugeschnitten. Mehr als nur ein Navi Mit dem Premium Kartenmaterial, welches speziell für Mountainbikes konzipiert ist, kann das Outdoor Navi bereits[mehr lesen…]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.