Suche nach Preisen für Navigon Navigationsgeräte

NavigonDer MobileNavigator 6 für Java-Handys ist ab sofort als Download erhältlich. Aktuelle Routen dank Off-Board Kartenmaterial.
Hamburg, 16. März 2007 – NAVIGON, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der mobilen Navigation, stellt seine Qualitätssoftware MobileNavigator 6 für Java-basierte Handys ab sofort kostenlos als Download zur Verfügung. Die Beta-Version des MobileNavigator 6 für Java-Handys kann schon heute auf vielen Nokia- und Sony Ericsson-Geräten genutzt werden und ist in 18 Sprachen erhältlich. Das beliebte Navigationsprogramm kommt mit einer Europakarte und einer großen Anzahl von Points of Interest (POIs) wie Bars, Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Mit einer Datenflatrate, das heißt bei Verfügbarkeit von unbegrenztem Datenvolumen für das Mobiltelefon, fallen für die Nutzung der neuen Handy-Navigationssoftware von NAVIGON keine weiteren Kosten an. Sowohl der Programmdownload der neuen Software als auch das Navigieren sind – anders als bei allen vergleichbaren Konkurrenzprodukten – kostenlos. NAVIGON präsentiert die neue Off-Board-Version des MobileNavigator 6 für Java-Handys bereits diese Woche auf der CeBIT in Hannover.
Der Programmdownload der erstmalig verfügbaren MobileNavigator 6 Version für Java-Handys erfolgt über die NAVIGON-Website (www.navigon.de) auf den PC. Bequem kann dann alles mittels USB-Schnittstelle, Bluetooth oder Speicherkarte auf das Handy übertragen werden. Wenn nicht bereits im Handy integriert, benötigt man, um MobileNavigator 6 für Java-Handys zu nutzen, zusätzlich ein GPS-Empfänger. Mit Hilfe eines gängigen GPS-Empfängers kann man das Mobiltelefon einfach zum Navigationsgerät umfunktionieren. MobileNavigator 6 für Java-Handys verwendet Kartendaten von Tele-Atlas, die zentral auf einem Server liegen und regelmäßig aktualisiert werden.
Aktuelle Navigation kostenlos – Mini-Telefongebühren dank kleiner Routendaten
Das Berechnen der Navigationsroute sowie die Bereitstellung der Software durch NAVIGON erfolgen absolut kostenlos. Wer über keine Handy-Datenflatrate verfügt, für den entstehen beim Kartendownload Kosten in Abhängigkeit des Mobilfunkvertrags. So fallen für eine 100 Kilometer lange Route nur circa 500 KB Datenvolumen an. Bei vielen bekannten Mobilfunk-Discountern in Deutschland gibt es ein Datenvolumen von einem Megabyte schon ab EUR 0,24. Damit kostet beispielsweise die Strecke Hamburg-Berlin mit dem MobileNavigator 6 für Java-Handys bei einem Datenvolumen von 1,7 MB weniger als EUR 0,48.
Spannende Funktionen für den Alltag
Mit der besonderen Funktion der Positionsübermittlung, kann man schnell seine Freunde ausfindig machen: Hierfür versendet und empfängt das integrierte Feature per SMS den aktuellen Aufenthaltsort. Dieser wird per Knopfdruck direkt vom MobileNavigator 6 angezeigt oder auch die Route berechnet, sodass man überall bequem zueinander finden kann. Mehr aufregende Funktionen und Updates werden noch in diesem Sommer bereitgestellt.
Navigation wird mit NAVIGON absolut alltagstauglich
Andreas Westhoff, Chief Sales Officer der NAVIGON AG, erklärt: “Mit der kostenlosen Navigationssoftware in NAVIGON-Qualität setzen wir bewusst einen weiteren Meilenstein in unserem NAVIGON-Portfolio.” Die kostenlose Java-Version sei ideal für jeden Nutzer, der sich für mobile Navigation begeistert, diese vielleicht aber nur gelegentlich nutze. “In Zukunft wird es immer mehr mobile Endgeräte geben, ganz gleich, ob Handys oder Smartphones, die serienmäßig mit Navigationssoftware und integriertem GPS-Empfänger ausgestattet sind. Mit dieser Lösung von NAVIGON wird mobile Navigation zum Alltagsgegenstand: Von derzeit 14 Prozent sollte sich die Anzahl der Fahrzeuge mit mobiler Navigation zukünftig rapide erhöhen.”
Alles Herstellerangaben
Suche nach Preisen für Navigon Navigationsgeräte

_uacct = “UA-2245851-1”; urchinTracker();

Kommentare sind geschlossen.