Wer sich schöne Dinge leisten kann, wird das Porsche Design Navigationssystem mögen. Foto: Navigon.Es ist der Name, der Begehrlichkeiten weckt. Porsche Design. Benzingetränkte Männerträume schlagen Purzelbäume, wenn der Name des Zuffenhausener Autoschmiede fällt. Das Navigationssytem P’9611 ist allerdings aus dem Hause Navigon. Das Design stammt von Porsche. Doch wie es sich für einen echten Porsche gehört, hat auch das Navigationssystem P’9611 seinen Preis (um 400 Euro).

Eine Schönheit – Navigationssystem P’9611

Das Design ist wirklich durchdacht beim Navigon P’9611 Porsche Design. Wer ein edles Auto fährt, möchte sicher auch beim Navi keine Abstriche machen. Auch die Technik ist durchaus ordentlich. Sie rechtfertigt jedoch nicht ganz den Preis. Der ist mit um 400 Euro happig für die eingebauten Funktionen. Hier zahlen Sie den Namen eben mit.

Funktionen des P’9611

Das P’9611 ist schon eine Weile am Markt, deswegen steckt ordentliche, aber nicht allerneuste Technik im Gerät: Eine TMC-Stauumfahrung gehört zum Standfard. Genau wie die permanente Geschwidigkeitsmessung (auch, wenn die bei Porsche vielleicht so betont sein muss). Ein Fahrspurassistent sorgt für Übersicht im komplizierten Abbiege-Situiationen (Navigon hat mittlerweile den Fharspurassistent Pro für neue Navis). Auch das Reality View für eine realistische Sicht der Verkehrssituation hat mittlerweile einen Nachfolger. Die Bluetooth-Funktion macht das Navigationssystem P’9611 zur Freisprecheinrichtung.

Navigationssystem Navigon P'9611 Porsche Design. Foto: Navigon.

Testberichte zum P’9611

mobile news: “gut”, Ausgabe 6/2007
connect: “sehr gut”, 427/500 Punkten, Ausgabe 12/2007
navi Magazin: 84/100 Punkten, Ausgabe 3/2008

NaviGoGo-Fazit: Hübsch, aber leider teuer. Wer das Porsche Design zahlen kann und will, bekommt neben der schönen Optik ein wirklich ordentliches Navigationssystem mit Europakartenmaterial. Ein Preis-Leistungssieger ist das P’9611 nicht.

Kartenmaterial im Navigon P’9611 Porsche Design

Laut Navigon steckt Europa-Kartenmaterial im P’9611. Im Detail sind das Karten von: Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien-Herzegovina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Groß-Britannien, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Monte Carlo, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Republik Irland, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slovakei, Slovenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vatikan

Navigon

Technische Details des Navigon P9611 im Überblick

  • Abmessung: 125 x 82 x 19mm [ Breite x Höhe x Tiefe]
  • Display: Extragroßes Touchscreen-Display mit 4,3 Zoll
  • Speicher: 64 MB RAM, 64 MB ROM
  • Kartenmaterial: Komplettes Straßennetz von Europa auf SD-Speicherkarte vorinstalliert
  • Staumeldungsinfo: Verkehrsinfo über integrierten TMC Empfänger*
  • Zusätzliche Informationen in Karte bzw. Display: Reale Beschilderungsanzeige, Geschwindigkeits
  • assistent, Fahrspurassistent, Sonderziele, Straßensperren, Autozoom, automatische
  • Routenneuberechnung beim Verlassen der Route, Nach-Hause-Funktion, letzte Ziele, Routenplanung, Reality View*
  • Ansichten: 2-D-Ansicht, 3-D-Ansicht, Kartenübersicht, Tagund-
  • Nacht-Modus, dynamische Streckenübersicht
  • GPS: Integrierter GPS-Empfänger der 3. Generation: ?-blox Antaris 4 SuperSense
  • Lautsprecher: Duales Lautsprechersystem: im Gerät 0,5 Watt, in der Halterung 2,0 Watt
  • Freisprecheinrichtung: High-Quality-Bluetooth-Freisprecheinrichtung
  • Sprachführung: In 18 Sprachen
  • Gewicht: Ca. 250g
  • Ladekabel: Netzladekabel 100 – 240 V, Autoladekabel 10 – 30 V
  • Bluetooth: Bluetooth-fähig
  • Akku: 1.400mAh-Li-Ion-Akku
  • Steckplatz: SD-Speicherkarte
  • Anschlussmöglichkeiten: Kopfhörer, externe GPS-Antenne, USB 1.1
  • Prozessor: Intel PXA 270, 520 MHz
    * In einigen Ländern nicht erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.