Über das Falk P300 direkt beim Hersteller informieren

Mobiles Navigationsgerät Falk P300 wird mit dem „iF Product Design Gold Award“ ausgezeichnet und erhält renommierten „red dot Design Award“ für herausragende Designqualität
 Das neue Falk P300, ein mobiles Navigationssystem mit Möglichkeit zum Festeinbau, hat mit dem iF Gold Award den „Design Oscar“ in der Kategorie Consumer Electronics gewonnen. Überreicht wurde Falk die goldene Skulptur im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am ersten Messetag auf der CeBIT. Es ist das erste Mal in der Geschichte des iF-Wettbewerbs, dass ein Navigationsgerät diese Auszeichnung erhält. Auch der red dot Design Award 2007 in der Disziplin Produktdesign geht an den Falk P300 für herausragendes und richtungsweisendes Design. Die Kriterien für die Vergabe der Preise waren  unter anderem Gestaltungsqualität, Innovationsgrad, Funktionalität und Ergonomie. Über die Vergabe der Designpreise entschied eine internationale Jury bestehend aus Top-Designern. Der iF Design Award und der red dot Design Award zählen zu den bedeutendsten Designwettbewerben der Welt.
“Design Oscar” iF Award in Gold für Falk P300
Für den diesjährigen Wettbewerb lagen knapp 2.300 Produktbewerbungen aus 35 Ländern vor. In 12 Kategorien wurden in diesem Jahr 754 Produkte für hervorragende Gestaltung ausgezeichnet. Nur die 50 besten Produkte wurden darüber hinaus im Rahmen einer feierlichen Zeremonie mit einem der begehrten iF Gold Awards honoriert, die den Unternehmensrepräsentanten heute im Rahmen der iF Awards Ceremony persönlich übergeben wurden.
Die Experten vergaben das begehrte iF Label für diejenigen Produkte, die nach einem umfassenden Kriterienkatalog die Anforderungen an zeitgenössisches Design erfüllen. Bewertungskriterien waren dabei Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit, Markenwert / Branding und Universal Design.
Qualitätssiegel „red dot“ für Falk P300
Gewürdigt wurde das herausragende Design des Falk P300 mit einem weiteren renommierten Preis: Der red dot Design Award 2007 in der Kategorie Produktdesign geht ebenfalls an das formschöne Navigationssystem. Der red dot Design Award ist ein international anerkannter Wettbewerb, dessen Auszeichnung, der „red dot“, als Qualitätssiegel für gutes Design in Fachkreisen sehr geschätzt wird. Aus 2548 Einsendungen hochwertiger Produkte aus 43 Ländern hat eine internationale Expertenjury die Produkte ausgewählt, die sich durch herausragende Designqualität auszeichnen. Die Jury hat die eingereichten Produkte nach verschiedenen Kriterien wie Innovation, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie, symbolischem und emotionalem Gehalt und dem Selbsterklärungsaspekt eines Produktes bewertet. Die Preisverleihung des red dot Design Awards findet am 25. Juni 2007 statt.
Falk verbindet Design und Funktionalität
“Für uns hat das Design unserer Geräte einen hohen Stellenwert und wir wollen anspruchvollen Anwendern neben praktischen Funktionen des Gerätes auch eine besonders ansprechende Ästhetik bieten. Wir sind stolz darauf, gleich zwei der weltweit bedeutendsten Designpreise gewonnen zu haben, den iF Designpreis sogar in Gold”, sagt Dr. Frank Mair, Geschäftsführer von Falk Marco Polo Interactive.
Entwickelt wurde das Design des Falk P300 von yellow design | yellow circle,  eine mit mehr als 70 Designpreisen ausgezeichnete international tätige Agentur. Der Designer Alexander Schlag kom-mentiert: „Mit dem Falk-Design wollten wir die kompetente, zuverlässige und hochwertige Navi-gation des P300 transportieren. Das Erscheinungsbild verzichtet bewusst auf laute Statements, im Sinne eines dezenten und kompetenten Begleiters, der sich in unterschiedlichste Fahrzeuginterieurs einfügt und dabei eine technisch-klare Eleganz ausstrahlt.“
Das Falk P300 ist ein mobiles Hightech-Navigationsgerät mit einer Docking-Station zum Festeinbau. Es kann über ein innovatives Einbaukonzept an der Mittelkonsole des Autos stabil befestigt und direkt mit der Autoelektronik verbunden werden. So will Falk Design und Funktion auf intelligente Weise kombinieren. Das System ist voll portabel, vermeidet aber offen liegende Kabel, ermöglicht eine freie Sicht durch die Frontscheibe, und die Navigationsansagen sowie die Musik-Wiedergabe des integrierten MP3-Players erfolgen über die Autolautsprecher in allerbester Qualität.

Kommentare sind geschlossen.