Zwei Frauen machen RadtourEs sind längst nicht nur Radsportprofis, die längere Touren fahren und dementsprechend planen müssen. Am einfachsten klappt das mit einem speziellen Navi für das Fahrrad, das über einen ausdauernden Akku verfügt und mit einem speziell für Radfahrer zugeschnittenen Kartenmaterial geliefert wird. Mit dem Ibex 25 Europe Touring erweitert Falk Outdoor seine Ibex-Serie, wobei das Gerät hauptsächlich für Einsteiger gedacht ist.

Features und Nutzerfreundlichkeit

Das IBEX 25 Europe Touring verfügt über ein 3,5 Zoll großes Display. Auf dieser recht großen Anzeige können Sie sich das Kartenmaterial für insgesamt 25 Länder anzeigen lassen. Besonders eignet sich das IBEX 25 Europe Touring für Trekking- und E-Bike-Fahrer. Vor allem Touring-Fahrer profitieren von der zuverlässigen Wegweisung am Lenker. Das Gerät besitzt eine Rundkursfunktion mit der sich Touren in bestimmter Länge vorschlagen und berechnen lassen. Das neue Falk-Gerät zeichnet sich auch in vielen anderen Punkten durch eine individuelle Routenplanung und -anpassung aus. Der Touchscreen ist für ein Fahrrad-Navi zwar schon fast überdimensioniert. Es ist daher deutlich bequemer über das Falk Outdoor Tourenportal neue Routen am PC zu erstellen und dort zu modifizieren. Diese lassen sich so nicht nur auf das eigene GPS-Gerät überspielen, sondern auch mit Freunden oder anderen Radfahrern teilen.

Die Technik im Detail

Das Falk Ibex 25 Europe Touring hat nicht nur eine Basiskarte mit über 800.000 POIs für 25 Länder, sondern auch ein Echtzeit-Höhenprofil und einen –Modus. Dieser richtet sich hauptsächlich an Geocacher. Im direkten Vergleich zu vielen anderen Rad-Navis fällt auch auf, dass die Routenführung nicht nur per Karte und Pfeile umgesetzt wird. Fast wie im Auto gibt es beim Falk-Gerät präzise Sprachansagen. Im Inneren des nach IPX7 zertifizierten Gehäuses verbirgt sich neben 3D-Kompass und Barometer auch ein Akku mit einer Leistung von 2000 mAh. Auch auf einen Steckplatz für Speicherkarten hat Falk Outdoor nicht verzichtet. Über diesen lassen sich die ursprünglichen 4 Gigabyte schnell erweitern.

Ein Fahrradnavi für die Masse

Mit einem Preis von 250 Euro ist das Falk Ibex 25 Europe Touring zwar kein billiges Navigationssystem, doch unterm Strich liefert es klare Argumente. Die Planungs- und Navigationsmöglichkeiten lassen kaum Wünsche offen und selbst für ein Einsteigergerät ist die Ausstattung als üppig zu bewerten.

Fotocredit: Thinkstockphotos, Hemera, Iryena Kurhan

Kommentare sind geschlossen.