Welches ist das beste Navigationssystem? Für die Stiftung Warentest ist nach ausführlichen Tests klar: Das Falk F 12 3rd Edition holte den Testsieg im Januarheft 2010. Dabei wurde die gute Routenführung, die klaren Anweisungen und die klaren, übersichtlichen Anzeigen auf den Karten und dem Display gelobt.

Bei diesem Test wurden insgesamt 16 Navigationssysteme von der Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Interessant für Sparfüchse sind sicherlich das Tomtom One IQ Routes Central Europe, welches aber nur 19 Karten von westeuropäischen Ländern enthält und das günstigste, gute Navi bei den Testsiegern ist. Auch das Navigon 2410 ist so ein Preistipp: Mit Text-to-Speech, TMC und einer ausgefeilten Fußgängernavigation dürfte dieser Routenplaner das beste Preis-/Leistungsverhältnis besitzen. Bei den erstplatzierten Testsiegern kommen auch noch ein Bluetooth-Modul – mit der das Navi zur Freisprecheinrichtung fürs Handy wird – und teilweise eine 3 D Navigation in Städten dazu. Komfort, der aber (viel) mehr Geld kostet.

Urteil über den Navi-Test von Stiftung Warentest

Der neueste Test der Stiftung Warentest bei den Navigationssystemen zeigt: Die Technik ist wirklich ausgereift. Die meisten Navis liegen von den Noten her dicht beieinander. Sogar das relativ mager ausgestattete Mio Moov M305 zu einem Preis von rund 89 Euro konnte noch die Note von 2,5 erreichen.

[TABLE=31]

Kommentare sind geschlossen.