MERIAN scout C_NAVIGATor Navigationssystem (Foto: Merian)Ein Navigationssystem, was auch gleich ein Reiseführer ist? Das Merian Scout C Navigationssystem versucht den Spagat zwischen optimaler Routenplanung und multimedialem Begleiter hin zu Sehenswürdigkeiten. Wie das dem Merian Scout C Navigationssystem gelingt, sagt navigogo.

In zahlreichen Tests hat das Merian Scout C Navigationssystem gut abgeschnitten: Mit einer Durchschnittsnote von 2,4 liegt dieser Routenplaner im Mittelfeld. Daber werden die guten Infos zu Sehenwürdigkeiten, Restaurants und zur Reise gelobt. Die Kartendarstellung des Merian Scout C Navigationssystem sei etwas dunkel, und wenn der Autofahrer die berechnete Route verlässt, benötigt das Navi etwas lange zur Korrektur. Wenn die Sonne scheint, sind die Karten auf dem Display etwas schlecht zu erkennen, bemängelt AutoBild. Dafür sei das Preis/Leistungsverhältnis aber gut.

Das Merian Scout C Navigationssystem – mit TMC

Damit das Merian Scout C Navigationssystem sicher durch Europa findet, sind Karten von west- und osteuropäischen Ländern installiert – teilweise auf der mitgelieferten SD-Karte. Damit der Nutzer nicht im Stau stecken bleibt, ist in das Merian Scout C Navigationssystem ein TMC-Empfänger integriert, der aktuelle Stauwarnungen aus dem Rundfunk auswertet und automatische Ausweichrouten berechnet. Und wer viel in Deutschland unterwegs ist, wird die eingebauten Reiseführer des Merian Scout C Navigationssystem genießen: Alle UNESCO-Welterbe Sehenswürdigkeiten werden beschreiben, dazu Highlights von Städten, Factory Outlets für Mode-Schnäppchen. Dazu sind alle Hotels und Restaurant aus dem “Feinschmecker”-Guide aufgeführt. Das ist praktisch, auch wenn man mit dem Merian Scout C Navigationssystem zu Fuß unterwegs ist. Und wer mehr wissen will, bekommt auf Knopfdruck zu über 100 touristischen Highlights auch noch Hörspiele geliefert.

Basis-Routenfunktionen – das Merian Scout C Navigationssystem

Trotz der Konzentration auf die Reiseführung hat das Merian Scout C Navigationssystem die wichtigsten Navigationsfunktionen: Neben der 2-D und 3-D Ansicht kommt ein Tempowarner dazu, der vor Geschwindigkeitsbeschränkungen warnt. Auch ein Fahrspurassistent hilft beim Merian Scout C Navigationssystem, an Autobahnkreuzen einfach die richtige Abfahrt zu finden. Sprachsteuerung ist aber Fehlanzeige, die Ziele und die ganze Bedienung des Gerätes müssen über die teilweise sehr kleinen Tasten auf dem Touchscreen gemanagt werden. Gut für die Fußgängernavigation: Mit seinen Abmessungen von 11 x 9 Zentimetern passt das Merian Scout C Navigationssystem fast in jede Tasche.

Urteil über das Merian Scout C Navigationssystem

Wer viel in Deutschland auf Reisen unterwegs ist, für den dürfte das Merian Scout C Navigationssystem ideal sein: Außergewöhnliche gute Reiseinfos, ausreichende Routenführung. Dafür stimmt der Preis.

Technische Daten des Merian Scout C Navigationssystem

  • Bildschirm: 3,7 Zoll, 640 x 480Punkte
  • Speicher: 2 Gigabyte
  • Verkehrsdienste: TMC
  • Kartenmaterial: Europa (Navteq)
  • MP3-Player: Ja
  • Bildbetrachter: Ja
  • Spiele: Nein
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Nein
  • Reiseführer: Ja
  • Bluetooth: Nein
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund zwei Stunden Laufzeit
  • Speicherkarten: SD, MMS, SDHC
  • Maße: 109 x 87 x 24 Millimeter
  • Gewicht: 220 Gramm
  • Preis: ca. 160 Euro

Kommentare sind geschlossen.