Navigon Handy Navigation fürs iPhone (Foto: Navigon)Eine gute Nachricht für Schnäppchenjäger: Der Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone kommt jetzt zum Sonderpreis zum Download! Für nur noch rund 60 Euro statt 90 Euro gibts die Version mit den Europa-Karten, wer DACH haben möchte, bezahlt nur noch 50 statt 70 Euro. Navigogo sagt, wie gut das Angebot des Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone ist.

In den bisherigen Tests hat sich der Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone gegenüber dem schärfsten Konkurrente, dem Tomtom Mobile Navigator abgesetzt. Mit der neuen Preissenkung liegt der Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone um 10 Euro günstiger bei der DACH-Version als Tomtom. Die im Preis gesenkte Europa-Version von Navigon ist sogar rund 30 Euro günstiger als die von Tomtom. Klartext: Wer bisher noch gezögert hat, sich den Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone zuzulegen, bekommt ihn – zumindestens bis zum 12. April 2010 – so günstig wie nie.

  • // <![CDATA[
    var uri = 'http://impde.tradedoubler.com/imp?type(js)g(18066674)a(1400130)' + new String (Math.random()).substring (2, 11);
    document.write('’);
    // ]]> (das ist der Link zum iPhone-Navigationssystem mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
  • // <![CDATA[
    var uri = 'http://impde.tradedoubler.com/imp?type(js)g(18066668)a(1400130)' + new String (Math.random()).substring (2, 11);
    document.write('’);
    // ]]> (hier können Sie das iPhone-Navi mit Kartenmaterial für Europa im iTunes-Store herunterladen)

Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone – besonders die Europa-Version lohnt sich

Denn gerade bei der Europa-Version deckt der Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone für 60 Euro rund 40 Länder ab inklusive Rumänien, Mazedonien, Tschechien und Bulgarien, während beim Tomtom in der Europa-Version für rund 100 Euro Teile von Russland dazukommen. Von der sonstigen Ausstattung her gleichen sich die beiden Navis fürs iPhone so ziemlich. Allerdings: Wer Stauumfahrung haben will, muss bei beiden draufzahlen. BeimTomtom Navigator gibts HD Traffic für 80 Cent am Tag und 50 Euro jährlich, beim Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone gibts nur ein Jahresabo für 20 Euro.

Die Preis-Reduzierung für das Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone – guter Trend

Diese Preissenkung für den Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone ist ein positiver Trend für den Kunden: Gibt es doch inzwischen mehrere kostenlose Lösungen, mit denen man navigieren kann. Neben Skobbler dreht auch Navigon selbst mit an der Preisschraube und bietet mit dem “NAVIGON select Telekom Edition” eine kostenlose 2D-Navigation fürs iPhone an.

  • // <![CDATA[
    var uri = 'http://impde.tradedoubler.com/imp?type(js)g(18066674)a(1400130)' + new String (Math.random()).substring (2, 11);
    document.write('’);
    // ]]> (das ist der Link zum iPhone-Navigationssystem mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
  • // <![CDATA[
    var uri = 'http://impde.tradedoubler.com/imp?type(js)g(18066668)a(1400130)' + new String (Math.random()).substring (2, 11);
    document.write('’);
    // ]]> (hier können Sie das iPhone-Navi mit Kartenmaterial für Europa im iTunes-Store herunterladen)

Eindruck vom Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone

Ein Schnäppchen, dass sich lohnen könnte. Wer eine exzellente, komfortable Navigation fürs iPhone haben möchte, sollte sich gerade den Kauf der Navigon Mobile Navigotor fürs iPhone Europa-Version überlegen.

Features der Handy-Navigation fürs iPhone Navigon Mobile

  • Kartenmaterial: Europa (44 Länder)
  • Verkehrsdienste: Navigon Traffic Live (Aufpreis)
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Online-Dienst: Twitter, Facebook, Google Local Search,
  • Fahrspurassistent: Ja, Pro
  • Radar-Warner: Nein
  • Fußgängernavigation: Ja
  • 3 D-Gelände: Ja, aufpreispflichtig
  • 3-D-Stadtführung: Nein
  • Text-to-Speech: Ja
  • Reality View Pro: Ja
  • Geschwindigkeitsassistent: Ja
  • Preis: ca 70 Euro

Kommentare sind geschlossen.