Falk F 6 3rd edition navigationssystem (Foto: Falk)Hier kommt ein nicht ganz günstiger, aber ein sehr guter Routenplaner: Das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem konnte im Test glänzen, weil es neben seiner Funktionsvielfalt auch eine gute Routenführung drauf hat. Navigogo stellt das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem vor.

Das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem ist ein Routenplaner, der nicht nur dem Autofahrer hilft, sondern auch dem Fußgänger. Dabei werden auch öffentliche Verkehrsmittel für den schnellsten Weg mit einberechnet. S- und U-Bahn der wichtigsten Citys in Deutschland, Österreich und der Schweiz wie zum Beispiel Berlin, Stuttgart, Leipzig, aber auch Zürich, Wien und Graz helfen bei der Orientierung im Großstadtdschungel. Und wenn auf der Karte des Falk F6 3rd Edition Navigationssystem ein “Point of Interest” (POI) auftaucht, können beim Klick auf diese Markierung mehr Infos zu Sehenswürdigkeiten, Geschäften oder Lokalen abgerufen werden.

Das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem im Test – gut bewertet

Gerade wurde das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem getestet und belegte im Januar 2010-Heft von PC-Praxis den zweiten Platz mit der Note 1,8. Und wer will, kann den Modus der “intelligenten Navigation” aktivieren und kann dann mit anderen Falk-Nutzern die besten Wege der anderen Autofahrer mit in sein Falk F6 3rd Edition Navigationssystem hinunterladen. Noch besser: Das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem hat nicht nur den Stauwarner TMC eingebaut, sondern während der ersten drei Monate ist auch TMC pro in Deutschland kostenlos. Dahinter verbirgt sich ein Stauwarnungssystem, welches vollautomatisch auch Induktionsschleifen und andere Infos auf den Straßen auswertet und Staus meldet, bevor das Radio diese mitbekommt.

2009 Falk F6 ADAC Edition

Fahrspurassistent und klare Ansagen – das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem

Auch die Routenführung mit dem Falk F6 3rd Edition Navigationssystem geht mit geprochenen Anweisungen und Straßennamen. Der Fahrspurassistent zeigt Autobahnkreuze wie in echt an, um dem Autofahrer das finden der richtigen Ausfahrt zu erleichtern. Mit an Bord sind auch die Marco Polo-Insider Tipps für fremde Städte, die in den klickbaren Sonderzielen schon mit 1 Millionen POIs in den Karten von 43 europäischen Ländern vorinstalliert sind. Neben einem Media-Player ist auch ein Währungsumrechner und ein Übersetzer eingebaut.

Urteil über das Falk F6 3rd Edition Navigationssystem

Ein komplettes Navi mit allem Komfort. Nur die Bluetooth Schnittstelle als Freisprecheinrichtung und die 3 D-Navigation wie in echt fehlt dem Falk F6 3rd Edition Navigationssystem.

Technische Daten des Falk F6 3rd Edition Navigationssystem

  • Bildschirm: 4,3 Zoll, 480 x 272 Punkte
  • Speicher: 2 Gigabyte
  • Verkehrsdienste: TMC, TMC pro
  • Kartenmaterial: Europa (Navteq)
  • MP3-Player: Ja
  • Bildbetrachter: Ja
  • Spiele: Ja
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Nein
  • Reiseführer: Nein
  • Bluetooth: Nein
  • Sprachsteuerung: Ja
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund zwei Stunden Laufzeit (1.330 mAh, Lithium-Ionen)
  • Speicherkarten: MicroSD
  • Maße: 115 x 85 x 17 Millimeter
  • Gewicht: ca. 190 Gramm
  • Preis: ca. 170 Euro

Kommentare sind geschlossen.