Navigon 20 Navigationssystem (Foto: Navigon)Das ist ja wirklich vorbildlich: Beim neuen Navigon 20 Navigationssystem hat der Hersteller eine wirklich sehenswerte Alternative zu vielen Einsteiger-Navis auf die Beine gestellt. Und der UVP beginnt bei 99 Euro. Dafür gibts eine Kombi aus einem hemdtaschenkleinen Navi mit vielen Vorteilen. Navigogo stellt das Navigon 20 Navigationssystem vor.

Schon jetzt ist klar: Der UVP von 99 Euro wird sicherlich bald nach Erscheinen des Navigon 20 Navigationssystem weiter sinken. Mit Abmessungen von 10 x 7 Zentimetern und 17 Millimetern Tiefe ist dieser Routenplaner wirklich klein und handlich. Das ist wichtig, denn das Navigon 20 Navigationssystem bietet die bequemen Features der erwachsenen Navis. Die Fußgängernavigation wird automatisch aktiviert, wenn man das Navigon 20 Navigationssystem ins Hochformat dreht. Ein Knopf nach dem Aussteigen gedrückt, und schon speichert dieser Routenplaner die Position des Autos. Jetzt kann sich der Käufer des Navigon 20 Navigationssystem ohne Streß zu seinem Ziel in der Fußgängerzone führen lassen und findet auch mit der “Navigon Zielgerade”-Funktion einfach zu seinem Auto zurück.

Das Navigon 20 Navigationssystem – mit 20 Europa-Karten

Doch auch im Auto muss sich das Navigon 20 Navigationssystem nicht verstecken: Es hat 20 Europakarten mit Reiseländern wie Spanien, Italien, Frankreich, Dänemark installliert. Es fehlen Kroatien, UK und Portugal zum Beispiel. Angezeigt wird die Routenplanung auf einem 3,5 Zoll Display des Navigon 20 Navigationssystems. In der Stadt und auf der Autobahn hilft der “aktive Fahrspurassistent”, die richtige Spur zu finden, indem eine Animation mitläuft, die das richtige Einfädeln unterstützt. Dazu kommt die Funktion “My POI”, mit dem die Nutzer des Navigon 20 Navigationssystem die wichtigen Punkte entlang der Route anzeigen lassen können, die sie interessiert.

In zwei Versionen – Navigon 20 Navigationssystem

Das Navigon 20 Navigationssystem kommt einmal in der Easy-Version für den UVP von 99 Euro auf den Markt und in der Plus-Version für rund 130 Euro. Während die Basis-Version TMC als Warnung von Verkehrsstaus mit Umfahrung hat, ist beim Navigon 20 Navigationssystem Plus Premium TMC für Österreich, Frankreich, Polen, Slowenien und Ungarn installiert. Das teurere Navi hat auch einen Annährerungssensor, mit dem Funktionen auf dem 3,5 Zoll Monitor abgerufen werden können, ohne mit dem Finger das Navigon 20 Navigationssystem berühren zu müssen. Dazu kommen noch “Sightseeing-Tours”, die auf 14 Touren Sehenswürdigkeiten anzeigen. Mehr sind kostenpflichtig.

Eindruck vom Navigon 20 Navigationssystem

Kleines Format, kleiner Preis und gute Ausstattung. Vor allem durch die intelligente Kombi zwischen einfacher Auto- und Fußgängernavigation sticht das Navigon 20 Navigationssystem hervor.

Technische Daten des Navigon 20 Navigationssystem

  • Bildschirm: 3,5 Zoll,
  • Speicher: 2 GB
  • Kartenmaterial: Kerneuropa (20 Länder)
  • Verkehrsdienste: TMC
  • Sprachsteuerung: kein
  • Online-Dienst: –
  • Fahrspurassistent: Ja
  • Radar-Warner: ja
  • Fußgängernavigation: ja
  • Text-to-Speech: Ja
  • MP3-Player: k.A.
  • Bildbetrachter: k.A.
  • Wecker: k.A.
  • Sonstiges: Annährerungssensor, Reiseführer (Plus-Version)
  • Bluetooth: –
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: k.A.
  • Akku: fest eingebaut
  • Speicherkarten: SD
  • Maße: 98 mm x 72,7 mm x 16,9 mm
  • Gewicht:105 g
  • Preis: 99 Euro/129 Euro

Kommentare sind geschlossen.