Sygic Aura iPhone Handy Navigation (Foto: Sygic Aura)Jetzt kommt ein neuer Player bei der Handy-Navigation: Die Firma Sygic Aura will jetzt mit 3D Gebäuden und einem guten Preis die iPhones und Android Handys erobern. Navigogo stellt die Sygic Aura iPhone Handy Navigation vor.

Die Sygic Aura iPhone Handy Navigation kommt zunächst in einer DACH-Fassung für 35 Euro auf den Markt. Wer nach dem 1. Juni 2010 dieses Programm im App Store holt, muss 60 Euro bezahlen. Dafür hat die Sygic Aura iPhone Handy Navigation den Vorteil, dass sie die 3D Gebäude Navigation beherrscht. Außerdem kann die Software mit dem iPhone 3G auch ohne Datenverbindung navigieren, was gerade im Ausland die teuren Roaming-Gebühren erspart. Als Kartenmaterial nutzt die Sygic Aura iPhone Handy Navigation die Daten von TeleAtlas, und mit im Lieferumfang sind die Standorte stationärer Radarfallen. Auch ein Geschwindigkeitswarner ist in der Handy Navigation enthalten, so dass von der Funktionalität her das wesentliche vorhanden ist. Noch besser: Die Sygic Aura iPhone Handy Navigation hat nicht nur Text-to-Speech, sondern analysiert auch die Verkehrsdaten von Nutzern und optimiert die Routenführung der anderen Autofahrer.

Viele Infos – das Sygic Aura iPhone Handy Navigation

Neben den Karten und 3D-Gebäuden von Städten sind mit der Software auch viele Reiseinfos mit drin. Vor Ort können – dann auch per kostenlosem WLAN – noch mehr Infos zu Restaurants, Kinos und Events vor Ort, mit dem iPhone abgerufen werden. Dabei können auch aktuelle Blitzerinfos von anderen Nutzern upgedatet werden. Praktisch ist auch die “Friends”-Funktion: Wenn jemand der Freunde in der Nähe ist, zeigt die Sygic Aura iPhone Handy Navigation die Position an und führt den Nutzer auch per Fuß dorthin. Noch besser: Auch die Routenführung der Sygic Aura iPhone Handy Navigation zum Ziel kann online zu einem anderen Partner gesendet werden, der dann mit diesen schriftlichen Anweisungen den Weg finden kann.

Die Sygic Aura iPhone Handy Navigation – mit Fahrspurassistent

Bei so viel Komfort darf auch ein Fahrspurassistent nicht fehlen, den das Sygic Aura iPhone Handy Navigation auch noch enthält. Dabei wird mit Pfeilen nicht nur die passende Fahrspur angezeigt, sondern auch oben die Straßenschilder. Erste Käufer zeigen sich positiv überrascht von der Sygic Aura iPhone Handy Navigation. Die Routenführung sei gut. Kritik gibt es allerdings daran, dass die Adressen der Kontakte vom iPhone offenbar nicht eingepflegt werden können.

Eindruck von der Sygic Aura iPhone Handy Navigation

Eine bunte Navi-Lösung in 3D. Zum Einführungspreis von 35 Euro scheint der Preis der Sygic Aura iPhone Handy Navigation auch fair zu sein. Teurer wirds allerdings, wenn man zusätzliche Länder haben will. Im Paket mit Zentraleuropa fehlen Länder wie Italien, Frankreich oder Spanien. Da heißt es: Entweder gleich Europa für rund 50 Euro kaufen oder Zusatzkarten. Eine Android-Version und für Windows Mobile 7 ist angekündigt.

Kommentare sind geschlossen.