Das mobile Navigationsgerät Medion GoPal X4545 hat einen Bildschirm im 16:9-Format mit einer Diagonale von 12 cm. Das Navi beherrscht die Funktionen der neuen GoPal 6 Software, welche das Autofahren noch sicherer machen soll. Um dem Autofahrer eine noch bessere Orientierung zu geben, stellt das Navigationssystem markante Punkte wie touristische Attraktionen auf der Karte räumlich dar.






Der Kurvenpilot

Ein Kurvenpilot informiert Sie über die maximale Geschwindigkeit in Kurven und warnt Sie auf Wunsch, wenn Sie zu schnell fahren. Mit einer speziellen Darstellung von Kreisverkehren soll das Navi seinen Nutzern den Weg sicher und komfortabel durch diese von vielen Autofahrern gefürchteten Verkehrsknotenpunkte weisen. Dabei hilft der Fahrspurassistent sowie die speziellen Ausfahrts-, Kreuzungs- und Tunnelansichten des Navigationssystems.

Warnungen vor Gefahren

Auf unbekannten Strecken warnt der „Street Expert“ frühzeitig vor Gefahren, indem er sicherheitsrelevanter Straßenschilder auf der Anzeige einblendet. Mit der Sprachsteuerung des Navis kann der Fahrer beide Hände am Steuer und die Augen auf der Straße lassen. Und wenn Sie Ihr Mobiltelefon über Bluetooth mit dem Navigationsgerät verbinden, können Sie mit seiner Freisprechfunktion während der Fahrt telefonieren und SMS auf dem großen Display des Navis groß und gut leserlich anzeigen lassen. Das Medion GoPal X4545 verfügt auch über einen Bewegungssensor, mit dem es sich auch dann zu Recht findet, wenn in einem Tunnel oder in einem Parkhaus das Satellitensignal für die Orientierung vorübergehend nicht zu empfangen ist.

Eigenständige Routenwahl

Mit dem eingebauten TMC-Modul empfängt das Navigationssystem aktuelle Verkehrsmeldungen und leitet Sie über Ausweichstrecken an Staus vorbei. Dabei schlägt es Ihnen mehrere alternative Routen vor, aus denen Sie anhand der Distanz, dem gewählten Weg und der voraussichtlich benötigten Zeit Ihren Favoriten wählen können.

Image: Medion

Kommentare sind geschlossen.