mio moov spirit 500 navigationssystem (Foto: Mio)Das ist ja mal ein ganz neuer Weg: Anstatt die Routenplanung mit immer mehr Details zu überfrachten, geht der Hersteller Mio den umgekehrten Weg: Die Karten sind ganz reduziert und nur ein weiß, grau und grün gehalten, damit der Fahrer auf den ersten Blick den Weg findet. Was das Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem sonst draufhat, sagt navigogo.

Der Komfort des Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem setzt sich beim Bildschirm fort: Der ist 4,7 Zoll groß und hat eine Touchscreen-Funktion, mit der man auch per Fingerzeig sich auf der Karte hin und her bewegen kann. Wer noch mehr Komfort haben möchte, sollte sich das rund 30 Euro teurere Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem “Hands free” besorgen. Dort ist ein Bluetooth-Modul eingebaut, mit dem dieser Routenplaner zur Freisprecheinrichtung für das Handy wird. Sobald ein Anruf kommt, schaltet das Navi automatisch aufs Telefon um.

Praktische Routenplanung – das Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem

Bei der Routenplanung setzt das Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem nicht nur auf vereinfachte Karten, sondern stellt auch Kreuzungen oder Autobahnabfahrten in 3 D dar. Bei diesem Fahrspurassistenten wird die Topographie der Straße in gelb angezeigt. Alles reduziert, etwas gewöhnungsbedürftig, aber auf den ersten Blick übersichtlich und einfach. Trotzdem ist im Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem auch ein Städteführer enthalten – mit Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Hotels. Wer noch mehr will, kann über das Bluetooth des Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem “Hands free” auch eine Internet-Verbindung herstellen und sich neueste Infos über Google besorgen.

Das Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem – ausgezeichnet

Die Leistung des Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem scheint wohl gut zu sein, denn diverse ausländische Fachzeitschriften haben diesen Routenplaner ausgezeichnet. Im Test von navi connect im aktuellen Dezember-Heft 2009 belegte das Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem den 6. Platz hinter Routenplanern von Navigon, Medion und Tomtom. Gut beim Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem ist, dass der schnelle Verkehrsinformationsdienst TMC Pro für Deutschland im Preis mit enthalten ist. Wer mehr möchte, kann auch noch Radarfallen aus Europa (außer DACH) und frische Karten für zwei Jahre lang für 79 Euro im Abo kaufen. Auch eine Fußgängernavigation ist im Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem vorhanden.

Urteil über das Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem

Nicht schlecht. Wer auf reduzierte Karten steht, sollte sich das Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem in die nähere Auswahl legen.

Technische Daten des Mio Moov Spirit 500 Navigationssystem

  • Bildschirm: 4,7 Zoll, 480 x 272 Punkte
  • Speicher: 2 Gigabyte
  • Verkehrsdienste: TMC, TMC Pro (Nur Deutschland)
  • Kartenmaterial: Europa (Teleatlas)
  • MP3-Player: Nein
  • Bildbetrachter: Nein
  • Spiele: Nein
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Nein
  • Reiseführer: Ja
  • Bluetooth: Ja (bei “Handsfree”)
  • Sprachsteuerung: Ja
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund zwei Stunden Laufzeit
  • Speicherkarten: MicroSD
  • Maße: 132 x 85 x 14 Millimeter
  • Gewicht: 160 Gramm
  • Preis: ca. 150-180 Euro

Kommentare sind geschlossen.