Über Falks N-Serie direkt beim Hersteller informieren

Falk Marco Polo Interactive gibt den Relaunch der erfolgreichen N-Serie für mobile Navigation bekannt. Die neuen Geräte Falk N220L Europe, N150 Europe und N100 erscheinen in einem schlanken, eleganten Design und wurden um zahlreiche Funktionen, wie vordefinierte Touren im City Guide erweitert. Alle Geräte der N-Serie sind mit TMC für die Warnung vor Staus und Gefahrenquellen ausgestattet und haben „Premium-GPS“ zur sekundenschnellen Standortbestimmung. Das Screendesign der Geräte wurde ebenfalls neu entwickelt: die Kartendarstellung erfolgt übersichtlich und flüssig in 2D oder 3D mit Gebäudeumrissen zur besseren Orientierung. Laut Hersteller werden Falk N150 Europe und N100 im zweiten Quartal zum Preis von 349,95 und 299,95 Euro im Handel erhältlich sein. Falk N220L Europe soll 399,95 Euro kosten.

Unter dem Motto „Nextlevel Navigation“ erfüllt die Falk N-Serie höchste Ansprüche an fortschrittliche Technologien. In elegantem und handlichem Design und ausgestattet mit der neuen Softwaregeneration Falk Navigator 5 bringt FM-I gleich drei neue Varianten der der N-Serie auf den Markt. Die mobilen Lotsen wurden mit innovativen Features ausgerüstet.

Präzise Zielführung und neues Screendesign
Die Falk N-Serie navigiert Anwender grenzübergreifend von Haustür zu Haustür mit eindeutigen Anweisungen. Die Kartenansicht in 2D oder 3D und ein flüssiger Screenaufbau sorgen für eine gute Übersicht während der Fahrt. Hilfstools wie Zoom-Level oder Kompass geben dem Fahrer nützliche Zusatzinformationen. Praktisch ist die Erweiterung der Sprachansagen um Straßennummern á la „Fahren Sie jetzt rechts auf die A8“. Große Tasten und große Schrift ermöglichen eine leichte Handhabung. Die Adresseingabe wird durch die Anzeige der letzten Ziele (Auto-Memory), das Ausblenden nicht mehr möglicher Buchstaben (Look-Ahead) sowie die große Auswahl an Sonderzielen (POIs) vereinfacht.

Fortschrittlichste Satellitenortung
Die neue GPS-Schnellortung „Premium-GPS“ sorgt für eine sekundenschnelle Standortbestimmung des Fahrzeuges auch unter schwierigen Bedingungen. Möglich machen das die aktuellen Satellitenpositionen, die täglich für die nächsten sieben Tage kostenlos über den Falk Navi-Manager aus dem Internet heruntergeladen werden können . Die GPS Koordinaten für die nächste Woche werden automatisch auf dem N220L Europe hinterlegt.

Die aktuellen Detailkarten (Stand 2007-2) sorgen für präzise Tür-zu-Tür-Navigation. Im Falk  N220L Europe sind 37 Länder West- und Osteuropas bereits im internen 2GB-Speicher vorinstalliert. Der Falk N150 Europe kommt mit Karten von Westeuropa, Falk N100 leitet den Nutzer zielsicher durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Navigieren und Telefonieren im Großformat
Falk N100 und N150 Europe haben ein 3,5-Zoll-Display, während der Falk N220L Europe mit 4,3-Zoll aufwarten kann. Der extra große 4,3“-Bildschirm ist fingerleicht zu bedienen und ermöglicht eine deutliche Ablesbarkeit der Navigationsanweisungen. Die in den Falk N220L Europe integrierte Bluetooth-Funktionalität kann als Freisprech-anlage genutzt werden, so dass während der Fahrt gefahrlos über das Mobiltelefon telefoniert werden kann. Telefonnummern können bequem über das große Touchscreen-Display eingegeben werden.
Schlüsselfunktionen wie TMC-Stauinformationen, City Guide, Blitzer-Warner  und MP3-Player runden die Software bei allen Geräten der N-Serie ab.

Kommentare sind geschlossen.