Das nüviCam Navi von GarminHersteller Garmin vereint mit der nüviCam Navigation, Dashcam und Sicherheitsfunktionen wie Spurhalteassistent und Kollisionswarner. Von vorne betrachtet, ist nüviCam ein normales Navigationsgerät mit 6 Zoll (15 Zentimeter) großem Display, mitsamt einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. An der Rückseite befindet sich schwenkbare Kamera, die Videos in Full-HD-Qualität aufzeichnen kann. Diese Kamera kann jedoch noch für weitere Funktionen genutzt werden.

Neue Sicherheitsfunktionen

Einmal richtig platziert, filmt die nüviCam den vorausfahrenden Verkehr. Sobald zu schnell auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren wird, schickt das Navigationssystem optische und akustische Warnungen an den Fahrer. Zudem wird ab einer Geschwindigkeit von 65 km/h ein Spurhalteassistent aktiviert, der eine Warnung ausstößt, wenn das Fahrzeug von der Spur abkommt. Zudem erfüllt die Kamera aber auch die herkömmlichen Dashcam-Funktionen: Der Fahrtverlauf wird kontinuierlich aufgenommen und die Daten im Falle eines Aufpralls automatisch abgespeichert. Die aufgezeichneten Videodaten werden auf einer im Lieferumfang enthaltenen microSD-Speicherkarte mit vier Gigabyte Speicherplatz abgelegt. Über das GPS-Modul können Position und Zeit beim Zwischenfalls aufgenommen werden und zusammen mit den Videodaten exportiert. Mit der neuen Real-Vision-Funktion kann auf den letzten Metern der Strecke von der Kartenansicht zum Kamerabild gewechselt werden, wobei das Ziel als kleine Fahne erscheint und als Kreis, der sich bei Annäherung langsam auffüllt.

Lebenslang aktuelle Europakarten

Enthalten sind Karten von 45 Ländern Europas, ebenso wie lebenslange, kostenlose Updates, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Als Verkehrsservice fungiert Garmin Live Traffic – entweder über DAB+ oder per Smartphone Link. Für mehr Sicherheit können Kommandos auch gesprochen werden – so muss der Fahrer für die Bedienung nicht die Hände vom Lenkrad nehmen. Bei angeschlossenem Smartphone können auch Anrufe über das Navi geführt werden. Per Smartphone Link App lassen sich neben Verkehrsmeldungen auch Benzinpreise und Radarinfos abrufen. Die Garmin nüviCam ist zum Preis von knapp 380 EUR im Handel erhältlich.

Produktfoto aus dem Pressebereich der Herstellerseite

Kommentare sind geschlossen.