Symolbild NaviEine möglichst kompakte Bauweise ist bei mobilen Geräten, wie zum Beispiel Smartphones oder auch mobilen Navigationsgeräten, erstrebenswert. Bei Navigationssystemen für das Auto macht diese Eigenschaft allerdings nur wenig Sinn, zumal sie zulasten der Überschaubarkeit und somit letztendlich auch der Fahrsicherheit gehen kann. Daher ist es erfreulich, dass sich der namhafte Hersteller Garmin mit dem 17,8 Zentimeter großen Nüvi 2797 LMT ganz bewusst gegen den gängigen Technik-Trend entschieden hat. Das “Monster-Navi” wird im Folgenden vorgestellt.

Das Garmin Nüvi 2797 LMT im Überblick

Es besitzt ein mit 7 Zoll ungewöhnlich großes Display und verspricht dadurch eine hervorragende Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit. Aufgrund seiner Größe fällt das qualitativ hochwertig verarbeitete Navi aus dem Hause Garmin mit 352 Gramm zwar relativ schwer aus, was aber dank des beiliegenden Gutscheins für eine fahrzeugspezifische Halterung nicht als Kritikpunkt zu verstehen ist. Wobei Sie den Gutschein nicht zwingend einlösen müssen, da Garmin dem Nüvi 2797 LMT eine Saugnapfhalterung für die Befestigung an der Frontscheibe beigelegt hat. Darüber hinaus ist noch anzumerken, dass das Display des durchweg gelungenen Navis nicht nur durch seine imposante Größe, sondern auch durch seine enorme Leuchtkraft vollends überzeugen kann. In Hinsicht auf die nutzerfreundliche Bedienbarkeit ist noch darauf hinzuweisen, dass das Nüvi 2797 LMT auf Sprachbefehle reagiert, sodass die Hände während der Fahrt durchgehend am Lenkrad bleiben können, wodurch ein Höchstmaß an Fahrsicherheit gewahrt bleibt. Alternativ dazu lässt sich das Garmin Nüvi 2797 LMT aber selbstverständlich auch denkbar einfach über gut überschaubare Bildschirmmenüs durch zartes Antippen besonders großer Tasten bedienen.

Die eigentlichen Stärken des Garmin Nüvi 2797 LMT

Auch wenn das angenehm große und überaus leuchtstarke Display sowie die komfortable Bedienung per Sprachbefehl lobend erwähnt werden müssen, punktet das Garmin Nüvi 2797 LMT vor allem mit seiner Routenplanung und seiner frühzeitigen Stauwarnung. Bezüglich des Stauwarners ist es sogar möglich, das Nüvi 2797 LMT via Bluetooth mit dem Handy zu verbinden und so im Zweiminutentakt aktuelle Stauinfos abzurufen. Außerdem können Sie Adressen sowie Google-Suchergebnisse ans Nüvi 2797 LMT senden und Sonderziele vom PC aus ins Garmin-Verzeichnis kopieren. Von Haus aus umfasst das besagte Verzeichnis, das übrigens ein Leben lang permanent aktualisiert wird, Karten für ganz Europa und kann zudem noch mittels MicroSD-Karte erweitert werden. In Bezug auf die Routenführung ist noch darauf hinzuweisen, dass das Nüvi 2797 LMT Sie nicht nur durch die banale Nennung von Straßennamen zu Ihrem Ziel lotst, sondern die Wegfindung mit leicht verständlichen Anweisungen merklich vereinfacht. So sagt Ihnen das Garmin Nüvi 2797 LMT zum Beispiel, dass Sie an der nächsten Ampel nach rechts abbiegen sollen, was spätestens in hektischen Situationen deutlich angenehmer ist, als nach Straßenschildern ausschauhalten zu müssen.

Fazit

Das Garmin Nüvi 2797 LMT ist ein angenehm großes Navigationsgerät, das sich neben seiner hochwertigen Verarbeitung vor allem durch eine denkbar einfache Bedienung und eine zuverlässige Wegfindung, bei der sogar Staus und sonstige Störungen auf der Strecke berücksichtigt werden, auszeichnet.

Bild stammt von: Marek Tihelka (Fotolia)

Kommentare sind geschlossen.