a-rival - NACA 500 Navigationssystem (Foto: a-rival)Als Günstig-Anbieter ist a-rival dran, mit immer neuen Modellen zu versuchen, an der Kundschaft dranzubleiben. Mit dem a-rival NACA 500 W Navigationssystem ist ein Navi auf dem Markt, was für unter 100 Euro mit einem großen Monitor daherkommt. Navigogo stellt das a-rival Naca 500W Navigationssystem vor.

Das a-rival Naca 500W Navigationssystem ist ein mobiler Routenplaner, der mit einem 4,3 Zoll Display ein sehr komfortables Navi-Erlebnis garantieren soll. Offenbar gibt es dieses Navigationssystem mit DACH und den Karten von Westeuropa. Kurios: Während manche Händler das a-rival Naca 500W Navigationssystem mit DACH für über 90 Euro im Angebot haben, gibts dasselbe Navi mit Westeuropa-Karten aber auch günstiger. Die 500er-Serie der a-rival Navis unterscheiden sich offenbar nur durch das Äußeren in Silber von der G-Serie. Doch die a-rival G wie das Nav PN-43 hat mit dem SIRF-Modul einen schnelleren GPS-Empfänger an Bord, während das a-rival 500 mit einem langsameren Prozessor ausgestattet ist.

Das a-rival Naca 500W Navigationssystem im Test – befriedigend

Das a-rival Naca 500W Navigationssystem wurde bisher nur von PC Praxis getestet und bekam dort die Note von 3,0. Dabei wurde das große Display gelobt. Kritik gab es aber daran, dass das a-rival Naca 500W Navigationssystem keinerlei Sonderfunktionen hat. Außer dem Stauwarner TMC, der über den Verkehrsrundfunk vor Verkehrsstörungen warnt, sind keine weiteren Extras vorhanden. Immerhin hat das a-rival Naca 500W Navigationssystem auch einen Kreiselkompass eingebaut, so dass die Routenplanung auch ohne den Empfang des GPS-Signals funktioniert und die Abfahrt sicher gefunden wird.

So gut ist das a-rival Naca 500W Navigationssystem im Vergleich

In einer ähnlichen Preisklasse wie das a-rival Naca 500W Navigationssystem gibts aber auch das Medion GoPal E3240 Navigationssystem. Das hat zwar einen kleineren Monitor, eine Ansage von Abbiegehinweisen und einen Reiseführer. Andere Mitbewerber wie das Mio Moov 305 hat auch noch einen Fahrspurassistenten an Bord, der hilft, an Autobahnkreuzen leichter die richtige Abfahrt zu finden. Immerhin kann das a-rival Naca 500W Navigationssystem im Vergleich der 100 Euro Klasse mit seinem großen Bildschirm punkten – mit sonst aber nichts.

Urteil über das a-rival Naca 500W Navigationssystem

Wer nur ein großes Display möchte, für den könnte das a-rival Naca 500W Navigationssystem was sein. Wer mehr Komfort wie Fahrspurassistent oder Reiseführer bei der Routenplanung möchte, bekommt für unter 100 Euro nur 3,5 Zoll Navis.

Technische Daten des a-rival NACA 500 Navigationssystem

  • Bildschirm: 4,3 Zoll, 480 x 272 Punkte
  • Speicher: 64 MB
  • Kartenmaterial: DACH
  • Verkehrsdienste: TMC
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Online-Dienst: –
  • Fahrspurassistent: –
  • Radar-Warner: Nein
  • Fußgängernavigation: Nein
  • 3 D-Gelände: Nein
  • 3-D-Stadtführung: Nein
  • Text-to-Speech: –
  • MP3-Player: –
  • Bildbetrachter: –
  • Rechner: –
  • Reiseführer: Nein
  • Bluetooth: Nein
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund zwei Stunden Laufzeit
  • Speicherkarten: microSD
  • Maße: –
  • Gewicht: –
  • Preis: –

Kommentare sind geschlossen.