blaupunkt travelpilot 700 navigationssystem (Foto: Blaupunkt)
Wer ein Stück Zukunft haben will bei seiner Routenplanung, bekommt mit dem Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem ein Gerät, was wirklich mit allem Komfort ausgestattet ist. Sogar ein TV-Empfänger ist an Bord. Wie gut das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem ist, sagt navigogo.

Das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem ist mit der Videonavigation ausgestattet. Dabei zeichnet die eingebaute Digitalkamera die Umgebung auf und legt die Richtungspfeile auf das TV-Bild. Mit diesem Konzept holte das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem die Durchschnitts-Testnote von 1,6. Dabei wurde die gute Anzeige, eine exzellenten Spurassistenten und die exzellente Zielführung des Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem gelobt. Auch die Sprach-Ausgabe ist laut den Tests wirklich “punktgenau” und sehr gut. Dafür gab es den Titel “Referenzklasse” z. B. von auto hifi. Kritik gab es aber auch am Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem – nicht nur am hohen Preis, sondern auch, dass der TV-Empfänger während der Fahrt läuft. Das sei eine zu hohe Ablenkung, monnierte z. B. der ADAC.

Das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem – liest auch Schilder

Diese Videonavigation mit der eingebauten 2 Megapixel-Kamera zeigt aber nicht nur die Straße, sondern liest auch die Verkehrsschilder. Tempo-Limits werden automatisch erkannt und sofort wird akustisch gewarnt. Wer will, kann aus drei vorgeschlagenen Routen sich die passende beim Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem heraussuchen. Natürlich können die Ziele mit der Sprachsteuerung des Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem eingegeben werden. Zur weiteren Bequemlichkeit trägt das Bluetooth-Modul bei, welches nicht nur als Freisprecheinrichtung für das Handy dient, sondern auch als Internet-Verbindung für das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem.

Multimedial – das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem

Mit dem eingebauten DVB-T Empfänger ist das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem auch eine Multimedia-Zentrale: Nicht nur der Empfang von TV-Sendungen ist möglich. Auch auf dem Handy oder sonstigen Geräten gespeicherte Audio-Daten wie MP3s können wiedergegeben werden. Auch E-Mail Anhänge wie Word, Power-Point, Excel oder PDF können vom Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem angezeigt werden. Gut, dass das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem auch ein eingebautes WLAN Modul hat, um aufs Internet zuzugreifen. So können auch neue Infos über die Umgebung herunterleaden werden. Kleiner Wermutstropfen: Das beste Verkehrsinfo-System TMC Pro beherrscht das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem leider nicht – laut technischen Daten. Es wertet lediglich den Verkehrsrundfunk mit TMC zur Stauvermeidung aus. Auch die sogenannte intelligente Routenführung – bei der Daten anderer Nutzer ausgewertet werden – beherrscht das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem offenbar nicht.

Urteil über das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem

Das Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem ist eine multimediale Info-Zentrale mit der einmaligen Video-Navigation. Wem das über 500 Euro wert ist, sollte zuschlagen.

Technische Daten des Blaupunkt Travelpilot 700 Navigationssystem

  • Bildschirm: 4,3 Zoll, 480 x 272 Punkte
  • Speicher: 8 Gigabyte
  • Verkehrsdienste: TMC
  • Kartenmaterial: Europa (Teleatlas)
  • MP3-Player: Ja
  • Bildbetrachter: Ja
  • Spiele: Ja
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Nein
  • Reiseführer: Nein
  • Bluetooth: Ja
  • Sprachsteuerung: Ja
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund zwei Stunden Laufzeit
  • Speicherkarten: SD, SDHC, MMC
  • Maße: 90 x 123 x 19 Millimeter
  • Gewicht: 243 Gramm
  • Preis: ca. 600 Euro

Kommentare sind geschlossen.