Garmin präsentiert zwei neue Navigationssysteme mit breitem Farbbildschirm: Garmin nüvi 200W und nüvi 250W. Laut Hersteller gehören sie zu den flachsten und leichtesten Navisystemen mit einem 4,3-Zoll-Display (10,9 Zentimeter Diagonale). Beide Geräte sind für die schnelle Montage im Auto oder auch für die Jackentasche gedacht. Stefan Bernard, Garmin-Manager Marketing & Products DACH: „Viele Kunden wünschen sich ein Navigationsgerät (PND) mit einem größeren Display und einer einfachen, schnellen und intuitiven Menüführung. Genau auf diese Wünsche gehen die beiden neuen Geräte ein.“

Das zeichnet die Navi-Systeme laut Garmin aus:
Extrem heller, kontraststarker Breitformat-Touchscreen mit 10,9 cm Diagonale (4,3″), 38% mehr Fläche, 70% höhere Auflösung Auflösung als 8,9 cm (3,5″)
Einsteiger-Navi mit sehr einfacher Bedienung
Automatische Routenberechnung mit Sprachausgabe
Detailliertes Kartenmaterial (je nach Modell, siehe unten) vorinstalliert
SD-Kartenslot frei für Daten, Bilder oder weiteres Kartenmaterial
Währungs- und Einheitenrechner
Bildbetrachter für eigene JPG-Fotos
Bis zu 5 Stunden Betrieb mit Lithium-Ionen Akku
Flache, extrem kompakte Bauweise mit integrierter Antenne
Abmessungen: 12,2 x 7,4 x 2,0 cm (B x H x T)
Für ausgewählte europäische Länder sollen außerdem Infos über Radarfallen vorinstalliert sein.

Kartenmaterial – Vergleich nüvi 200w und nüvi 250w:
Das Nüvi 200w hat vorinstalliertes detailliertes Kartenmaterial von Deutschland, Österreich, Schweiz und Tschechien.
Das Nüvi 250w hat detailliertes Kartenmaterial von 33 Ländern Europas schon vorinstalliert im internen Speicher. Zusätzliches Kartenmaterial für die Vereinigten Staaten, Neuseeland, Mexiko und Brasilien gibt’s extra zu kaufen.
technische Details sind Herstellerangaben

Kommentare sind geschlossen.