Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem foto garminDie Konkurrenz bei den Navis ist hart: Die Smartphones sitzen den mobilen Routenplanern schon arg im Nacken. Die Folge: Hochwertige Navis gibts inzwischen schon unter 100 Euro. Wie das Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem. navigogo stellt das Navi-Schnäppchen vor.

Das Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem ist mit (fast) allem ausgestattet, was man als Einsteiger so braucht: Mit 22 Länderkarten von Westeuropa und dem City-Navigator hat man nicht nur für die Autonavigation, sondern auch für die Fußgängernavigation viele Points of Interests mit im Lieferumfang. Noch besser: Der eingebaut Akku im Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem soll bis zu vier Stunden halten und dürfte auch für die ausgedehnte Stadttour ausreichen. Gut ist auch das Display, welches nicht nur 10,9 Zentimeter groß ist, sondern durch seine Entspiegelung offenbar besser ablesbar ist. Und mit dem Stauwarner TMC pro warnt das Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem nicht nur mit den Verkehrsfunkmeldungen, sondern auch mit den Daten von Verkehrsleitzentralen und von Autobahnbrücken – ein Plus gegenüber TMC-Routenplanern.

Das Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem – Stärken und Schwächen

Über die Qualität des Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem gibt es keine objektiven Tests, dafür lässt sich aber aus den Verbrauchermeinungen einiges über die Stärken und Schwächen des Navis herauslesen. Wie bei Navteq (leider) üblich, ist das Kartenmaterial offenbar nicht ganz vollständig und kennt selbst in großen Städten nicht alle Hausnummern. Immerhin bekommt man nach dem Kauf des Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem bis zu 60 Tage nach der Registrierung die neuesten Updates zum Download angeboten. Teilweise scheint auch der Satellitenempfang trotz Hot-Fix recht lange zu dauern, ehe die Navigation starten kann.

Gute Funktionen – das Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem

Wer sich diesen Einsteiger-Routenplaner zulegen möchte, muss wissen, dass es bei diesem Navi keinen Fahrspurassistenten gibt. Auch Text-to-Speech, also die Ansage von Straßennamen bei den Abbiegehinweisen, ist Fehlanzeige beim Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem. Dafür gibt die Fotonavigation und Spielereien wie verschiedene Fahrzeuge, die man von der Gamin-Seite herunterladen kann. Und mit dem SD-Kartenleser kann man JPEG-Fotos auf dem Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem anschauen. Und mit der Eco-Routenfunktion hilft das Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem beim Spritsparen.

Eindruck vom Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem

Wer ein großes Display möchte, den zweitbesten Stauwarner und das Navi auch mal als Fußgänger einsetzt, für den dürfte das Garmin Nüvi 245WT Navigationssystem richtig sein. Fahrspurassistent und Präzision fehlen aber teilweise.

Technische Daten des Garmin Nüvi 1245 Navigationssystem

  • Bildschirm: 4,3 Zoll, 480 x 272 Punkte
  • Speicher: k.A.
  • Verkehrsdienste: TMC pro
  • Kartenmaterial: Europa (22 Länder, Navteq)
  • Sonstiges: Tempolimit-Warner, City Navigator
  • MP3-Player: Nein
  • Bildbetrachter: ja
  • Spiele: Nein
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Ja
  • Reiseführer: Nein
  • Bluetooth: Nein
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund vier Stunden Laufzeit
  • Speicherkarten: MicroSD
  • Maße: 12,2 x 7,1 x 2,0cm
  • Gewicht: 147 Gramm
  • Preis: ca. 100 Euro

Kommentare sind geschlossen.