NAVIGON 4310 max Navigationssystem (Foto: Navigon)Ein bisschen abgespeckt, dafür aber günstig. Flach und elegant und auf dem neuesten Stand der Technik. Kein Wunder, dass das Navigon 4310 max Navigationssystem bei Autofahrern so beliebt ist. NaviGoGo stellt den Routenplaner vor.

Kauftipp: Navigon 4310

Mehr Infos und Angaben zum Navi finden Sie direkt beim Hersteller: Navigon 4310 max.

Navigon steht als Hersteller schon vom Namen her für gute Qualität. Und auch das Navigon 4310 max Navigationssystem löst dieses Versprechen offenbar ein. In diversen Tests erreichte dieser handliche Routenplaner eine Durchschnittsnote von 2,2. Dabei wurde die schnelle Routenberechnung und die optimierte Routenplanung gelobt. Kritik gab es daran, dass das Navigon 4310 max Navigationssystem keine Straßennamen ansagt.

Elegante Form – das Navigon 4310 max Navigationssystem

NavigonSchon auf den ersten Blick fällt das elegante Design des Navigon 4310 max Navigationssystem auf: ein schwarzglänzender Flachbildschirm im 16:9 Breitbildformat, was nur 2,1 Zentimeter flach ist. Doch hinter der schicken Hülle gibts jede Menge nützliches: Neben der Europakarte, die neben Kerneuropa auch Gebiete wie Rumänien, Litauen und Bosnien-Herzogowina erfasst, packt der Hersteller zu den 40 Ländern auch noch ein kostengünstiges Update bei Amazon mit drauf: Für 19,95 Euro gibts die nächsten 24 Monate immer aktuellste Karten-Infos. Dazu kommt die praktische Funktion des Clever Parking: Das Navigon 4310 max Navigationssystem zeigt in der Stadt auf automatisch die nächsten freien Parkplätze zum Beispiel in Parkhäusern an. Sogar mit den Parkgebühren – zumindestens in Deutschland. Gut für Selbstständige: Das Navigon 4310 max Navigationssystem hat auch eine Fahrtenbuchfunktion für die Abrechnung mit dem Finanzamt.

Das Navigon 4310 max Navigationssystem – Routenführung ohne Schnickschnack

Bei der Routenführung – die ja beim Navigon 4310 max Navigationssystem laut Tests schnell aufgebaut wird – arbeitet dieser Routenplaner ohne Schnickschnack: Die aktuellen Verkehrsmeldungen werden über den TMC-Empfang vom Rundfunk in die Routenplanung eingebaut. Und der schnellste Weg wird vom Navigon 4310 max Navigationssystem über die MyRoutes-Funktion gefunden. Hier werden auch tageszeitabhängige Verkehrsstörungen mit eingerechnet. Ein Fahrspurassistent verringert den Abbiege-Stress, Autobahnkreuze und -abfahrten werden in 3 D zur leichteren Orientierung gezeigt. Abgespeckt wurde dagegen bei 3 D-Gebäudeansichten von Städten. Das gibts beim Navigon 4310 max Navigationssystem nicht. Auch einen Bluetooth-Empfänger, der diesen Routenplaner zur Freisprecheinrichtung des Handy macht, hat das Navigon 4310 max Navigationssystem nicht.

Urteil über das Navigon 4310 max Navigationssystem

Clever und smart. Das Navigon 4310 max Navigationssystem bringt alles notwendige mit, um schnell und zuverlässig den Weg durch Europa zu finden. Extras wie Bluetooth oder Straßen-Ansage wurden gestrichen – zugunsten des günstigen Preises. Ans Ziel kommt man mit dem Navigon 4310 max Navigationssystem aber auch ohne diese Extras. Und darauf kommts beim Routenplaner doch an, oder?

Technische Daten des Navigon 4310 max

  • Bildschirm: 4,3 Zoll, 480 x 272 Punkte
  • Speicher: 2 Gigabyte
  • Verkehrsdienste: TMC, Parkplatz-Hilfe, Fahrspurassistent
  • Kartenmaterial: Europa (Navteq)
  • MP3-Player: Nein
  • Bildbetrachter: Nein
  • Spiele: Nein
  • Wecker: Nein
  • Rechner: Nein
  • Reiseführer: Nein
  • Bluetooth: Nein
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Fernbedienung: Nein
  • FM-Sender: Nein
  • Akku: Nicht wechselbar, rund zwei Stunden Laufzeit
  • Speicherkarten: MicroSD
  • Maße: 119 x 75,9 x 21 Millimeter
  • Gewicht: 170 Gramm
  • Preis: ca. 180 Euro

Kommentare sind geschlossen.