Überarbeitet: TomTom Update 15.500 für Serien START, GO und RIDERTomTom, Innovationstreiber bei Navigationsgeräten, hat ein Update für die aktuellen Geräte der Serien START, GO und RIDER herausgebracht. Damit erhalten die Navis für Auto- (START- und GO-Serie) und Motorrad-Fahrer (RIDER-Serie) neue Funktionen. Zudem wurden einige Fehler der älteren Software-Versionen korrigiert.


GPX-Routen können leicht erstellt und übertragen werden

Kern-Feature der neuen Software 15.500 ist der Import von Tracks im GPX-Format. Damit können am Rechner, Tablet oder Smartphone vorkonfigurierte Routen an das Navigationssystem übertragen werden. Vorteil: Das TomTom-Navi führt den Fahrer genau der gewünschten Route entlang. Andere Routen zum vorprogrammierten Ziel, etwa schnellere oder kürzere werden ignoriert. Vor allem Motorradfahrer profitieren von dieser neuen Funktion. Sie können besonders kurvenreiche Strecken auswählen oder sich etwa durch besonders schöne Alleen oder entlang einer exklusiven Panorama-Blick-Straße führen lassen. Verkehrsbedingte Meldungen wie Staus oder Blitzer werden wie gewohnt angezeigt. Kleiner Nachteil: Es können nur GPX-Dateien verarbeitet werden, andere Formate lässt TomTom nicht zu. Die Übertragung der konfigurierten Tracks funktioniert aber sehr einfach über die MyDrive-App via Rechner, Tablet oder Smartphone.

Straße und Hausnummer werden bei Ankunft vorgelesen

Verbessert wurde die Ankunftsmeldung. Die neue Software 15.500 weist nun kurz vor Erreichen des eingegebenen Ziels auf die vollständige Adresse und die Hausnummer hin. Das geschieht über das Display und bei den Go-Geräten darüber hinaus als Sprachhinweis über die Lautsprecher. Zudem bieten die Geräte bei der Zielsuche einen erweiterten Suchradius an, falls bei der ursprünglichen Suche keine Ergebnisse gefunden wurden.

Sprachsteuerung verbessert

Neben vielen Fehlerbehebungen beinhaltet das Update auch eine Verbesserung der Sprachsteuerung/Spracherkennung. Zudem wurden auch die Map Share Kartenkorrekturen aktualisiert.

Das Update ist kostenlos

Das kostenlose Update 15.500 steht für die Modelle GO 40, GO 50, GO 60, GO 400, GO 500, GO 510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, RIDER 40 und RIDER 400 bereit.

Fazit

Das neue Update 15.500 ist ein richtiger Schritt, auch wenn es noch nicht alle Wünsche der TomTom-Fangemeinde erfüllt.

Bild oben aus dem Pressebereich von tomtom.com

Kommentare sind geschlossen.