Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem foto garminMit einer neuen Generation von Routenplanern startet der Hersteller Garmin ins Weihnachtsgeschäft. Das Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem soll für einen Preis von rund 200 Euro in den nächsten Wochen auf den Markt kommen. Navigogo stellt den neuen Routenplaner vor.

Das neue Garmin Navi kommt mit einem großen 10,9 Zentimeter großem Bildschirm und ganz viel nützlichem Komfort, der das Fahren noch sicherer macht. Mit im Lieferumgang sind die Karten von ganz Europa, wobei beim 2495 aber weder eine 3D Geländeansicht noch eine 3D Gebäudeansicht in Städten enthalten sind. Dafür gibts aber einen ausgefeilten Fahrspurassistenten, der den Bildschirm in zwei Teile teilt und auf der linken Hälfte die Route aus der Vogelperspektive zeigt und auf der anderen Hälfte eine fotorealistische Kreuzungsansicht. Dabei werden auch die Straßenschilder wie in echt angezeigt. Mit einem Gewicht von 145 Gramm gehört das Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem noch zu den leichteren Geräten, und der eingebaute Akku soll laut Herstellerangaben bis zu 2,5 Stunden lang durchhalten. Das ist wichtig, denn mit dem Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem kann man auch zu Fuß navigieren. Einfach drehen, und schon wird die Karte im Hochformat angezeigt. Dazu werden auch die akutellen Bus und Bahnverbindungen aus 35 europäischen Städten in die Routenplanung mit einbezogen.

Das Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem – das Verkehrswarnsystem

Beim Verkehrswarnsystem hat das Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem das alte TMC pro erweitert: Inzwischen fließen dort neben historischen Verkehrsdaten auch Stauinfos des ADAC und von Sensoren auf den Autobahnbrücken sowie von Handys von Autofahrern ein, so dass sich bildende Staus blitzschnell erkannt und analysiert werden. Mit diesem Mix werden Stop-and-Gos auch in Städten erkannt und über den Äther auf das Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem geschickt. Das kostet keine Handy-Gebühren, so dass man diesen Verkehrswarndienst kostenfrei mit dem Garmin Nüvi 2495LMT Navi dazu bekommt.

Kein Online-Service – das Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem

Mit diesen Verkehrsdienst, der laut TÜV Süd “sehr gut” getestet wurde, entstehen beim Kauf des Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem keine Zusatzkosten. Dafür fallen Extra-Features der Online-Navi-Services wie Wettervorhersage oder Google Local Search weg. Mit der Sprachsteuerung muss man zur Adresseingabe nicht mal die Hände vom Steuer nehmen, und gemeinsam mit der Bluetooth-Freisprech-Einrichtung kann man dem Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem sogar SMS diktieren.
Amazon.de Widgets

Eindruck vom Garmin Nüvi 2495LMT Navigationssystem

Ein Navi, dass seinen Kaufpreis durch die lebenslange Update-Kartengarantie und guten Funktionen sicherlich wert sein dürfte.

Pluspunkte
Bluetooth
Fahrspurassistent mit fotorealistischen Kreuzungen
Sprachsteuerung
Lebenslanges Karten-Update
Liest SMS vor
Nutzer kann SMS diktieren

Minuspunkte
Kein Online-Service
keine 3D Ansicht

Kommentare sind geschlossen.